Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -1 ° Schneeregen

Navigation:
Tischtennis-Bezirksliga: TSV Seulingen unterliegt TTG Einbeck

5:9-Pleite Tischtennis-Bezirksliga: TSV Seulingen unterliegt TTG Einbeck

Nach der unvermeidbaren 5:9-Heimniederlage gegen den ungeschlagenen Spitzenreiter der Tischtennis-Beziksliga TTG Einbeck möchte sich der TSV Seulingen nun wieder auf die Siegesstraße begeben. Dazu bietet sich in der anstehenden Heimpartie gegen Schlusslicht Torpedo Göttingen IV eine ideale Möglichkeit.

Voriger Artikel
Bundesliga: Plätze drei und fünf für Göttinger Standardformationen
Nächster Artikel
Handball-Landesliga: TV Jahn Duderstadt II schlägt Spitzenreiter

Unterliegt mit dem TSV Seulingen: Reinhard Wucherpfennig.

Quelle: Walliser

Seulingen. TSV Seulingen – TTG Einbeck 5:9. Mit den  fünf  erkämpften Spielgewinnen haben sich die  TSVer achtbar aus der Affäre gezogen, zumal man im Hinspiel eine 1:9-Niederlage bezog. An der Spitze bezwangen die zwei TSV-Spitzenakteure Reinhard Wucherpfennig und Ralf Freckmann das Nachwuchstalent der Gäste, Maximilian Bauer, mit einer klaren 6:1-Satzausbeute.

Des weiteren versetzten in der mittleren Etage Ottmar Rink und Jonas Barwich den unbequemen TTGer Gerrit Egers. Mehr war für die Hausherren nicht möglich, zumal im unteren Paarkreuz Rolf Klinger durch Michael Zielinski ersetzt werden musste. – TSV: Wucherpfennig/Freckmann (1), Wucherpfennig (1), Rink (1), Freckmann (1), Barwich (1).

Heimspiel am Dienstag

TSV Seulingen – Torpedo Göttingen IV (Dienstag, 20 Uhr). Die Seulinger benötigen im Kampf um den Klassenerhalten jeden Punkt. In der Tat besteht für die Einheimischen auch nicht der geringste Anlass, die Gäste auf die leichte Schulter zu nehmen. Im Hinspiel kam man in Göttingen trotz Bestbesetzung nur zu einem hauchdünnen 9:6-Erfolg. Außerdem kämpfen die Gäste trotz der aussichtslosen Lage immer noch um jeden Punkt und achtbare Ergebnisse.Die Seulinger sollten also auf jeden Fall auf der Hut sein, um nicht eine unliebsame Erraschung zu überholen.

(ja)

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Bezirksliga

Ein hochkarätiges Match lieferten sich die Eichsfelder Vertreter in der Tischtennis-Bezirksliga, TSV Nesselröden und TSV Seulingen. Es bescherte den Nesselrödern einen schwer erkämpften 9:6-Erfolg.

  • Kommentare
mehr
Alle Verein der 1. Bundesliga im Quotenvergleich von SmartBets.
18.01.2018 - 19:04 Uhr

125 Spiele, 510 Kinder und Jugendliche und 524 Tore: Der JFV West Göttingen hat erstmals Turniere für alle aktiv spielenden Jahrgänge des Vereins ausgerichtet - mit Erfolg. Die Organisatoren sprechen von einer "grandiosen Atmosphäre". Neben den sechs Turniersiegern wurden die A-Junioren des JFV ausgezeichnet - sie waren das beste regionale Team beim Sparkasse & VGH-Cup gewesen.

mehr
Burgturnier 2017: Highlights aus drei Tagen