Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Solide Leistungen, spannendes Derby

Tischtennis Bezirksoberliga Herren Solide Leistungen, spannendes Derby

Gleich mehrmals treten in dieser Woche in der Tischtennis-Herren-Bezirksoberliga die beiden Vertreter des Altkreises Duderstadt in Aktion. Während der TSV Seulingen mit drei Spielen in fünf Tagen bereits die Herbstserie beendet, geht der TSV Nesselröden zweimal an die Platten.

Voriger Artikel
Enges Match auf Augenhöhe
Nächster Artikel
Durchwachsene Erfolgsbilanz


Quelle: Schneemann

Eichsfeld. Dabei steht das Eichsfeldderby zwischen Seulingen und Nesselröden am Dienstagabend um 20.00 Uhr in der Seulinger Sporthalle der Grundschule klar im Mittelpunkt. Im letzten Jahr gingen beide Partien deutlich an die Seulinger. In dieser Saison sind beide Teams gut aus den Startblöcken gekommen, sodass ein Sieger im Vorfeld nicht prognostiziert werden kann. Sollten die Mannschaften in Bestbesetzung antreten, dürfen sich die Anhänger beider Lager auf ein spannendes und emotionales Derby freuen.

Am Sonnabend geht es für beide Eichsfeld-Teams weiter. Der TSVN empfängt zuhause um 15.00 Uhr mit dem TTC Pe-La-Ka einen weiteren Gegner auf Augenhöhe. In der letzten Saison brachten beide Mannschaften ihre jeweiligen Heimspiele sicher nach Hause. In dieser Serie hinken die Harzer in der Anzahl der absolvierten Begegnungen etwas hinterher, zeigten aber bei den drei Auftritten mit zwei Siegen sehr solide Leistungen.

Match ohne Stolperstein

Um 16.00 Uhr geht auch der TSV in Seulingen vor heimischen Publikum gegen den Aufsteiger TTC Grün-Weiß Hattorf an die Tischtennistische. Das punktlose Tabellenschlusslicht sollte bei der aktuell guten Verfassung der Eichsfelder nicht zum Stolperstein werden. Daher kann die Devise der Hausherren nur lauten, den Gegner nicht zu unterschätzen.

Auf eine längere Saison-Halbzeitpause können sich die Seulinger freuen, denn das Auswärtsspiel im Harz am Sonntagmittag um 11.00 Uhr beim TTC Pe-La-Ka bedeutet für die Männer aus der Suhlegemeinde das Hinserienfinale. Alle vier Punkte aus den beiden Partien der letzten Saison mussten die Seulinger den Harzern überlassen. Da könnte sich das TSVS-Sextett mit einer erfolgreichen Revanche das Halbsaisonende selber versüßen.

Von Berthold Kopp

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regional
Alle Verein der 1. Bundesliga im Quotenvergleich von SmartBets.
17.11.2017 - 18:17 Uhr

Es ist kein Endspiel um den Klassenerhalt dafür ist die Saison noch zu jung. Gleichwohl ist das Heimspiel der SVG Göttingen, Schlusslicht der Fußball-Oberliga, gegen den Vorletzten MTV Eintracht Celle ein richtungsweisendes Spiel. Anpfiff auf dem Kunstrasenplatz am Sandweg ist Sonntag um 14 Uhr.

mehr
Burgturnier 2017: Highlights aus drei Tagen