Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Tischtennis-Bezirksoberliga: SG Rhume untermauert Dominanz

Kantersieg Tischtennis-Bezirksoberliga: SG Rhume untermauert Dominanz

Gegen den Tabellenvierten der Tischtennis-Bezirksoberliga TSV Langenholtensen hat Meister SG Rhume seine Dominanz eindruckvoll bestätigt. Es gab nämlich einen 9:1-Kantersieg.

Voriger Artikel
Handball: HG Rosdorf-Grone behauptet Rang sechs
Nächster Artikel
Handball-Oberliga: TV Jahn Duderstadt verschenkt den Sieg

Nicht zu bezwingen: Stefan Schusterbauer (l.) und Tim-Martin Kujoth.

Quelle: Walliser

Rhumspringe. Die Voraussetzungen für ein packendes Match waren gegeben, weil beide Clubs in Bestbesetzung an die Spieltische gingen. Aber der Titelgewinner aus Rhumspringe war einfach übermächtig und der einzige Spielverlust war sogar vermeidbar. Verursacht hat ihn die dritte SG-Formation Patrick Gatzemeier/Holger Diedrich.

Man stand gegen das dritte Gästeduo Jens Brandes/Andreas Hansch vor einem Viersatzerfolg. Aber der vierte Satz ging trotz Matschball noch mit 15:17 verloren. Danach war der Entscheidungssatz für die beiden SGer ebenfalls zu gewinnen, aber man zog in der Verlängerung mit 10:12 den Kürzeren.

Alle noch fälligen sieben Einzelpartien wurden von den Hausherren souverän wonnen. Nur Tim-Martin Kujoth hatte beim Auftaktsatz gegen den starken Gästeakteur Oliver Jakobeit einige Probleme. Aber mit 12:10 legte er den Grundstein für seinen Drei-SatzErfolg. Ebenso so gefordert wurde im ersten Satz der SGer Jörg Griebsch.

Nur mit 15:13 behielt er über den Gästeakteur Jens Brandes die Oberhand und ebnete damit den Weg für seinen Drei-Satz-Sieg.

SGR: Kujoth/Schusterbauer (1), Griebsch/Bigalke (1), Kujoth (2), Schusterbauer (1), Bigalke (1), Griebsch (1), Gatzemeier (1), Diedrich (1).

ja

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Kreispokal

In den nächsten zwei Wochen geht bei den Tischtennis-Kreispokalspielen das Halbfinale über die Bühne: Der Altkreis Duderstadt ist noch in sämtlichen zehn Konkurrenzen vertreten. Kein Losglück hatte Kreisligist SG Bergdörfer, der beim favorisierten Bovender SV III anzutreten hat.

mehr
Alle Verein der 1. Bundesliga im Quotenvergleich von SmartBets.
18.01.2018 - 19:04 Uhr

125 Spiele, 510 Kinder und Jugendliche und 524 Tore: Der JFV West Göttingen hat erstmals Turniere für alle aktiv spielenden Jahrgänge des Vereins ausgerichtet - mit Erfolg. Die Organisatoren sprechen von einer "grandiosen Atmosphäre". Neben den sechs Turniersiegern wurden die A-Junioren des JFV ausgezeichnet - sie waren das beste regionale Team beim Sparkasse & VGH-Cup gewesen.

mehr
Burgturnier 2017: Highlights aus drei Tagen