Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Tischtennis: Bovender SV verspielt Aufstieg

Bezirksoberliga Tischtennis: Bovender SV verspielt Aufstieg

Der Bovender SV bleibt der Tischtennis-Bezirksoberliga erhalten. In der Relegation zur Landesliga belegte der Klub nur Platz drei – nach Lage der Dinge zu wenig für einen Aufstieg.

Voriger Artikel
Handball-Landesliga: MTV Geismar schlägt Lehre
Nächster Artikel
Göttinger Stadtsporttag: Applaus für SSB-Vorstand
Quelle: dpa (Symbolbild)

Göttingen. Und es war bitter. Nachdem der Landesliga-Achte SSV Neuhaus II den MTV Vorsfelde mit 9:2 geschlagen hatte, musste der BSV gegen diesen Gegner ran. Da hätte ein Sieg bereits gereicht, denn der dann schon feststehende zweite Platz hätte wahrscheinlich den Aufstieg bedeutet.

Es war eine umkämpfte Partie mit sehr vielen fünften Sätzen, in der Bovenden den Beginn regelrecht verschlief. 2:7 lag das Team zurück, ehe eine Serie von siegreichen Entscheidungssätzen zum kaum noch erwarteten Ausgleich führte. Vorsfelde legte – ebenfalls in einem Einzel über die volle Distanz – noch einmal vor, ehe das starke Doppel Wenzel/Bährens (2) wenigstens das Remis sicherte.

Nach Sätzen hatten Wenzel (2), Bährens, Köneke, Piechotta und Husung allerdings 32:34 verloren.

Es folgte das Match gegen Neuhaus, eine 3:9-Niederlage hätte gereicht. Doch auch der BSV ging mit 2:9 unter. Und, schlimmer: 14 gewonnene Sätze reichten nicht aus, Vorsfelde war in der Endabrechnung genau einen einzigen Satz besser und belegte Platz zwei.

Obwohl die BSVer genau wussten, dass es auf jeden Satz ankommen würde, fuhren sie gegen sicherlich sehr starke Gastgeber einfach zu wenige ein. Als auch Spitzen-Akteur Wenzel nach 2:1-Führung verlor, war das Thema Aufstieg erledigt.

rab

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Bezirksliga

Die Reserve des Bovender SV steigt aus der Tischtennis-Bezirksliga ab. Dafür steigt der SCW auf.

  • Kommentare
mehr
Alle Verein der 1. Bundesliga im Quotenvergleich von SmartBets.
20.01.2018 - 15:05 Uhr

Beim Audi Göttingen Cup an diesem Wochenende treten 34 U14- und U15-Teams in der Halle des Theodor-Heuss-Gymnasiums gegeneinander an. Mit der Vorrunde am Sonnabend waren Teilnehmer und Organisatoren vom FC Gleichen vollauf zufrieden. Auch wenn noch kurzfristig der Plan abgeändert werden musste.

mehr
Burgturnier 2017: Highlights aus drei Tagen