Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Drittligist startet auswärts in Saison

Tischtennis Drittligist startet auswärts in Saison

Mit der Partie Hannover 96 gegen Torpedo beginnt am Sonnabend (15 Uhr) die Saison in der 3. Tischtennis-Liga. Auch wenn die Aufstellung der Göttingerinnen noch nicht geklärt ist, rechnet man sich bei Torpedo Chancen aus.

Voriger Artikel
Selbstbewusst nach Göttingen
Nächster Artikel
MTV Geismar gelobt Besserung
Quelle: dpa (Symbolbild)

Göttingen. Zwar steht Schlüter nicht zur Verfügung, aber Rogusina und die Wiegand-Schwestern sind schon wieder voll im Training. Mallika Bhandarkar wird rechtzeitig von einem Turnier in Belgien zurückerwartet, Liliya Kolyucheva ist bereits in Göttingen. Ob sich noch die Chance ergibt, Doppel-Besetzungen einzuspielen ist eher fraglich. Nach den QTTR-Werten ist Hannover Favorit; hinter den Topakteurinnen Cechova und Panarina - Letztere wird studienbedingt öfter in Göttingen trainieren - steht an dritter Stelle mit Horak eine ehemalige Zweitliga-Spielerin. Es wird beim Regionalliga-Meister der vergangenen Spielzeit also sehr schwer, aber angesichts der Göttinger Möglichkeiten nicht aussichtslos.rab

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Alle Verein der 1. Bundesliga im Quotenvergleich von SmartBets.
22.01.2018 - 18:05 Uhr

In der Sporthalle in Duderstadt ist am Wochenende der Ladies-Winter-Cup 2018 ausgetragen worden. Angefangen bei den D-Juniorinnen bis hin zu Teams aus der Oberliga waren unterschiedliche Spielklassen vertreten. Den Sieg bei den hochklassig spielenden Teams holte der TSV Jahn Calden, das Team des Gastgebers wurde Zweiter.

mehr
Burgturnier 2017: Highlights aus drei Tagen