Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Tischtennis: Gastgeber SG Rhume hofft auf Erfolg

Pokalfinale in Rüdershausen Tischtennis: Gastgeber SG Rhume hofft auf Erfolg

Das Tischtennis-Bezirkspokalfinale der Herren B wird am Sonntag von der SG Rhume in der Sporthalle in Rüdershausen ausgerichtet. Hierfür haben sich neben dem Ausrichter SG Rhume außerdem der Bovender SV, FC Weser und TTG Einbeck qualifiziert.

Voriger Artikel
Bronson-Bar-Lauf: Neunte Auflage startet im April
Nächster Artikel
Volleyball-Regionalliga: Tuspo Weende empfängt SCU Emlichheim II

Als SG-Spitzenakteure gesetzt: Die Rhumer Stefan Schusterbauer (links) und Tim-Martin Kujoth.

Quelle: Thiele

Rüdershausen. Bis spätestens 14.30 Uhr müssen sich die vier genannten Vereine in der SG-Sporthalle einfinden. Die Auslosung der Halbfinal-Paarungen erfolgt erst dann. Diese beiden Partien werden zeitgleich um 15 Uhr an vier Spieltischen gestartet. Gegen 17 Uhr bestreiten die beiden Verlierer das kleine Finale um den dritten Platz.

Zur gleichen Zeit werden die beiden Sieger den neuen Bezirkspokalmeister ausspielen. Etwa um 19 Uhr erfolgt die Siegerehrung durch den Bereichsleiter Ralf Kellner aus Herzberg. Unter den vier Bewerbern befindet sich kein klarer Favorit. Spielerische Qualitäten besitzt jedes dieser Teams, so dass die Zuschauer sich auf spannende und auf hohem Niveau stehende Spiele freuen dürfen.

Die Bovender spielen in der Bezirksoberliga und besitzen als Tabellenzweiter noch alle Chancen auf den Titelgewinn. Vermutlich werden sie ihre drei stärksten Akteure – Christian Wenzel, Malte Bährens und Reinhard Köneke – an die Spieltische schicken.

Die TTG Einbeck befindet sich in der Bezirksliga Süd derzeit unbesiegt auf Meisterkurs . Ihr bester Akteur Christopher Hahn hat bislang noch keine Einzelpartie verloren. Maximilian Bauer und Florian Tiller werden voraussichtlich das TTG-Trio vervollständigen.

Das Team der FC Weser ist in der Bezirksoberliga angesiedelt und rangiert im Augenblick an der dritten Position. Mit ihren drei stärksten Akteuren Frank Fischer, Stephan Keitel und Ralf Bode haben sie durchaus Titelambitionen.

Auch Gastgeber SG Rhume träumt vor den eigenen Fans von einem Erfolg. Gesetzt sind bei den Eichsfeldern die beiden Spitzenakteure Stefan Schusterbauer sowie Tim-Martin Kujoth. Als dritter SG-Spieler stehen Pascal Bigalke, Patrick Gatzemeier und Jörg Griebsch zur Verfügung.

ja

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Erfolg im Derby

Alle drei Eichsfeldteams der 1. Tischtennis-Bezirksklasse traten in Aktion: Im Fokus stand natürlich das Eichsfeld-Duell TTC Esplingerode gegen den TV Bilshausen, das den Gästen einen 9:3-Sieg bescherte. TSV Nesselröden II überraschte mit dem 9:2-Kantersieg bei RW Göttingen und leistete damit für den TTC Esplingerode wertvolle Schützenhilfe.

  • Kommentare
mehr
Alle Verein der 1. Bundesliga im Quotenvergleich von SmartBets.
17.01.2018 - 15:01 Uhr

Der SC Weende vermeldet einen Neuzugang: Louis Westerkamp vom SV Quitt Ankum wird den Fußball-Landesligisten ab sofort verstärken. Außerdem kehren einige Langzeitverletzte zurück, wie SCW-Trainer Marc Zimmermann berichtet.

mehr
Burgturnier 2017: Highlights aus drei Tagen