Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Tischtennis-Halbzeitmeisterschaft

SG Rhume siegt mit 9:3 Tischtennis-Halbzeitmeisterschaft

Bereits am vorletzten Herbstspieltag hat Tischtennis-Bezirksoberligist SG Rhume die Halbzeitmeisterschaft eingefahren. Ihre Heimpartie gegen den TTV Geismar entschieden die Eichsfelder deutlich mit 9:3 für sich.

Voriger Artikel
Kreismeisterschaften im Einrad- und Kunstfahren
Nächster Artikel
Kerns: „Das war unser bestes Spiel in dieser Saison“
Quelle: dpa (Symbolbild)

Rüdershausen. Für die Gastgeber lief alles nach Plan: Mit der lautstarken Unterstützung ihrer Fans gelang bei den drei Eingangsdoppeln die anvisierte 2:1-Ausbeute. Sogar das unterlegene dritte SG-Gespann mit Holger Diedrich und Patrick Gatzemeier hätte ebenfalls noch gewinnen können. Die beiden Rhumer lagen bereits mit 2:1 in Führung, verpassten dann allerdings mit 10:12 ihren möglichen Viersatzerfolg.

Die neun ausgetragenen Einzelpartien ergaben für den Etappensieger eine 7:2-Ausbeute. Der erste Durchgang wurde so schon mit einer 6:3-Führung beendet. Das für die Zuschauer spannendste Einzel lieferte Pascal Bigalke ab: Der SGer geriet zunächst gegen den Geismaraner  Markus Thies mit 0:2-Sätzen in Rückstand, aber in den nächsten drei Durchgängen explodierte das SG-Nachwuchstalent buchstäblich.

Nach dem 2:2-Satzausgleich meisterte Bigalke den Entscheidungssatz sogar mit 11:1. Ihre Bestleistung riefen außerdem Jörg Griebsch und Patrick Gatzemeier ab. Glatt in drei Sätzen brachten sie die beiden TTVer Jürgen Hake und Thorsten Behn auf die Verliererstraße.

Letztlich sorgte im Spitzeneinzel Tim-Martin Kujoth für das Sahnehäubchen dieser Begegnung: Zwar geriet der Rhumer gegen Thomas Kelzewski zunächst mit 1:2-Sätzen ins Hintertreffen, aber nach dem Erreichen des fünften Durchgangs war Kujoth dann nicht mehr zu bremsen: Er gewann den Entscheidungssatz überaus deutlich mit 11:1.

Im Anschluss wickelten Stefan Schusterbauer und Pascal Bigalke den 9:3-Sieg der SG Rhume mit ihren klaren Dreisatzsiegen in trockene Tücher.

SG Rhume: Schusterbauer/Kujoth (1), Bigalke/Griebsch (1), Kujoth (2), Schusterbauer (1), Bigalke (2), Griebsch (1), Gatzemeier (1).

ja

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Tischtennis-Oberliga

Sehr starke Form zeigen derzeit die Tischtennis-Damen von Torpedo: Ihr Oberliga-Match beim Tabellendritten TSV Watenbüttel endete mit einem ungefährdeten 8:3-Erfolg.

mehr
Alle Verein der 1. Bundesliga im Quotenvergleich von SmartBets.
17.12.2017 - 21:44 Uhr

Interessante Teilnehmer, spannende Fußballpartien und strahlende Sieger: Die 28. Auflage des Günther-Brosenne-Turniers hat auch in diesem Jahr viele Sportfreunde nach Adelebsen gelockt. Den begehrten Wanderpokal sicherte sich am Sonntagabend der FC Grone.

mehr
Burgturnier 2017: Highlights aus drei Tagen