Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 4 ° Regen

Navigation:
Tischtennis-Oberliga: Torpedo-Herren gewinnen 9:7

Starker Schlussspurt Tischtennis-Oberliga: Torpedo-Herren gewinnen 9:7

In einem hochklassigen Match hat Tischtennis-Oberligist Torpedo den aktuellen Tabellenzweiten TSV Lunestedt mit 9:7 besiegt. Die Göttinger erarbeiteten sich mit diesem knappen Erfolg ein ausgeglichenes Punktekonto.

Voriger Artikel
NBBL: BBT Göttingen unterliegt Hagen und verpasst Playoffs
Nächster Artikel
Handball-Verbandsliga: HSG Plesse-Hardenberg setzt Heimserie fort

Punktet in Einzel und Doppel: Maik Schönknecht.

Quelle: Pförtner

Göttingen. Die Rolle des Außenseiters liegt den Göttingern ausgezeichnet, schon die Doppel Kösterelioglu/Meissner und Schönknecht/Hollung wussten bei ihrer 2:1-Führung zu überzeugen. Und auch in puncto Kampfkraft blieb auf Seiten der Gastgeber kein Wunsch offen: Die Mehrzahl der zahlreich gespielten Entscheidungssätze mündete in Torpedo-Punkte.

Die stärkste Waffe der Göttinger war jedoch der Schlussspurt in einer Partie, in der Lunestedt 6:3 und auch noch 7:5 führte. Was Kösterelioglu (2), Schönknecht, Teuteberg, Meissner und Hollung danach boten, war erstklassig, und auch das Schlussdoppel machte mit einem der stärksten Oberliga-Duos kurzen Prozess. Mit dieser Leistung wird auch am kommenden Spieltag in Hude einiges drin sein.

rab

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Tischtennis-Oberliga: Herren gegen Zweiten
Starkes Torpedo-Doppel: Kateryna Kiziuk (l.) und Lidiia Lermeichuk.

Vollkommen entspann kann das Tischtennis-Team von Torpedo am Sonnabend (15. Februar) um 19 Uhr in der Halle der Geschwister-Scholl-Gesamtschule (GSG) aufspielen, wenn der Oberliga-Zweite TSV Lunestedt anreist.

mehr
Alle Verein der 1. Bundesliga im Quotenvergleich von SmartBets.
20.11.2017 - 17:59 Uhr

Ich habe nicht zugesagt, um den Job nur vier Monate zu machen, sagt Jan-Philipp Brömsen im Tageblatt-Interview über seine neue Aufgabe als Trainer des Fußball-Oberligisten SVG Göttingen. Viel Zeit zum Reden habe man aktuell nicht, das können wir im Winter machen, sagt der Coach.

mehr
Burgturnier 2017: Highlights aus drei Tagen