Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Tischtennis-Relegation: Esplingerode hält Bezirksklasse
Sportbuzzer Sportmix Regional Tischtennis-Relegation: Esplingerode hält Bezirksklasse
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:14 06.05.2013
Voll fokussiert: Esplingerodes Theo Hartung. Quelle: Pförtner
Anzeige
Eichsfeld

Die SG nimmt in der Warteschlange den ersten Rang ein und kann sich bei einem günstigen Verlauf in den höheren Spielklassen ebenfalls noch Hoffnungen auf den Aufstieg in die Bezirksklasse machen.

TTC Esplingerode - SG Bergdörfer 9:4. Es war das entscheidende Match um den Relegations-Sieg, wobei die Bergdörfer neben Spitzenakteur Thorsten Kopp auch noch René Krause ersetzen mussten. Die Esplingeröder legten mit dem Gewinn der drei Eingangsdoppel bereits den Grundstein für den Sieg.

Allerdings hatte hier das zweite TTC-Gespann Fabio Montag/Ulrich Zapfe keinen leichten Stand: Es benötigte gegen das erste SGB-Doppel Manuel Bieschke/Tobias Sommer nämlich den Entscheidungssatz, um sich durchzusetzen.

TTC: Kopp/Hackethal (1), Montag/U. Zapfe (1), Husung/Schmalstieg (1), Kopp (1), Hacketahl (2), Husung (1), Schmalsteig (1), U. Zapfe (1).

SGB: T. Sommer (1), Bieschke (2), J. Piepenbring (1).

SG Bergdörfer - TSV Werra Laubach II 9:1. In diesem entscheidenden Spiel um den wichtigen zweiten Platz hatten die Bergdörfer bis auf René Krause alle Stammakteure an Deck. Dagegen bereiteten die Ausfälle von Kai Fuchs und Oliver Jürgens den Laubachern gewaltige Probleme. Sie gaben beim Auftakt alle drei Doppel ab und hatten damit bereits ihr gesamtes Kapital verspielt.

SGB: U. Piepenbring/J. Piepenbring (1), Bieschke/T. Sommer (1), Dreimann/Ballhausen (1), Bieschke (2), T. Sommer (1), J. Piepenbring (1), U.Piepenbring (1), Dreimann (1).

TTC Esplingerode - TSV Werra Laubach II 9:1. Wie bereits im ersten Spiel trat bei den Gastgebern für den verletzten Bernward Leineweber erneut Ulrich Zapfe als Nothelfer in Aktion.

Bei seinem Einzelauftritt errang Zapfe dann auch den achten Punkt. Damit gelangte nun TTC-Spitzenakteur Florian Kopp in den Genuss der Matchwinnerrolle: Kopp verlor zwar gegen den besten Mann der Gäste, Ralf Drefs, die ersten beiden Sätze, sicherte sich dann aber die folgenden drei Durchgänge.

TTC: Kopp/Hackethal (1), Husung/Schmalstieg (1), Kopp (2), Montag (1), Hackethal (1), Husung (1), U. Zapfe (1), Schmalstieg (1).

Von Wolfgang Janek

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Mehr zum Thema

Mit dem 8:5-Relegationserfolg beim TTV Scharzfeld schaffte der TSV Seulingen den Klassenverbleib in der Tischtennis-Bezirksliga der Damen. Damit besitzt der Altkreis Duderstadt  nach dem Abstieg des TVB Bilshausen weiterhin einen Vertreter in dieser Spielklasse.

05.05.2013

Auf Bezirks- sowie Kreisebene gehen am Wochenende die Tischtennis-Relegationsspiele über die Bühne. Im Fokus stehen die Damen des TSV Seulingen, von denen der Aufstieg in die Bezirksliga Süd angepeilt wird. Um die Klassenzugehörigkeit zur 1. Bezirksklasse der Herren bemühen sich SG Bergdörfer und TTC Esplingerode.

02.05.2013

Für die Tischtennis-Spielerinnen von Torpedo Göttingen geht es am morgigen Sonnabend um den Aufstieg in die Regionalliga. Wegen der Neuordnung der Spielklassen trifft das Team dabei auf keinen Regionalliga-Vertreter, sondern nur auf den Vertreter der Oberliga Nord, den TSV Kellinghusen.

02.05.2013
Anzeige