Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -1 ° Schneeregen

Navigation:
Tischtennis: SG Rhume will möglichst hoch gewinnen

Bezirksoberliga Tischtennis: SG Rhume will möglichst hoch gewinnen

Im zweiten Rückrundenmatch der Tischtennis-Bezirksoberliga genießt Etappensieger SG Rhume gegen Schlusslicht MTV Wolfenbüttel II Heimrecht. Die Begegnung beginnt am Freitag um 20 Uhr in der Sporthalle in Rüdershausen.

Voriger Artikel
Leichtathletik: Ida-Sophie Hegemann holt Vizetitel bei Landesmeisterschaften
Nächster Artikel
Schwimmen: Siebenmal Gold für Julia Sophie Steinmetz

Durchgezogen: Jörg Griebsch von der SG Rhume will mit seinem Team gegen Schlusslicht Wolfenbüttel II punkten.

Quelle: Kunze

Rüdershausen. In der Herbstpartie erteilten die Rhumer dem Schlusslicht aus Wolfenbüttel die Höchststrafe. Auch in dem anstehenden Rückspiel sollten sich die Eichsfelder wieder um einen hohen Sieg bemühen, um auch bei den Sätzen die Vorteile weiter auszubauen. In Wolfenbüttel lief es für die SGer wie am Schnürchen. Es wurden beim Auftakt alle drei Eröffnungsdoppel ohne Satzverlust eingefahren.

Bei den sechs Einzelpartien wuchs dann jedoch der Widerstand der MTVer . So benötigten die Rhumer Tim-Martin Kujoth, Jörg Griebsch sowie Pascal Bigalke einen Entscheidungssatz. Dabei wurde Pascal Bigalke besonders gefordert, er siegte im fünften Satz gegen André Unger nur hauchdünn mit 12:10.

Im Rhumer Lager sollte man daher gewarnt sein, zumal der in der Mitte agierende Jörg Griebsch wegen seiner Verletzung ausfällt und ersetzt werden muss. Aber mit Thorsten Reinhardt steht ein „Edeljoker“ zur Verfügung, der auch im Doppel seine spielerischen Qualitäten besitzt.

Von Wolfgang Janek

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Heimspiel gegen Othfresen

Am Wochenende gehen in der Tischtennis-Bezirksoberliga drei Rückrundenspiele über die Bühne: Mit von der Partie ist auch Halbzeitmeister SG Rhume, der daheim den MTV Othfresen erwartet. Matchauftakt ist am Freitag um 20.30 Uhr in der Sporthalle in Rhumspringe.

mehr
Alle Verein der 1. Bundesliga im Quotenvergleich von SmartBets.
19.01.2018 - 13:41 Uhr

Mit SCW, Hainberg, Ellershausen, Rosdorf, Niemetal, RSV Landolfshausen und Niemetal

mehr
Burgturnier 2017: Highlights aus drei Tagen