Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Tischtennis: Torpedo-Damen vs.TSV Watenbüttel
Sportbuzzer Sportmix Regional Tischtennis: Torpedo-Damen vs.TSV Watenbüttel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:14 11.01.2013
Auch gegen Watenbüttel Favorit: die Torpedo-Spielerinnen Lisa-Marie Overhoff (l.) und Maria-Sophie Wiegand. Quelle: Pförtner
Anzeige
Göttingen

Somit ist vor dieser Partie kein Raum für Befürchtungen hinsichtlich eines Punktverlusts, aber bestimmt die Notwendigkeit, sich wieder voll auf diese Heimaufgabe zu konzentrieren.

In der Verbandsliga treffen die Torpedo-Herren in ihrer ersten Partie des Jahres auf den Klub, der ihnen in der Hinrunde den einzigen Punkt abgenommen hat – den RSV Braunschweig. Am Sonntag (13 Uhr) wird der Tabellenführer versuchen, es besser zu machen. Die Aufstellung hat sich etwas verändert, Hollung und Holzendorf haben die Plätze im Team getauscht.

Bei derzeit drei Punkten Vorsprung vor dem Zweiten Neuhaus ist klar, dass ein Sieg eine klare Vorentscheidung im Titelkampf bedeutet.

rab

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Mehr zum Thema
Regional Tischtennis-Bezirksliga - TVB hat alle Kräfte mobilisiert

Mit der Heimpartie gegen den PSV Kreiensen startet der Tischtennis-Bezirksligist der Damen, der TV Bilshausen, in die Rückrunde. Die Partie beginnt am morgigen Freitag um 20 Uhr.

12.01.2013
Regional Tischtennis-Kreisliga - Heißer Tanz um Titel

Einen heißen Tanz um die Meisterschaft erleben die neun Vertreter der Tischtennis-Damen-Kreisliga: So nehmen nach Abschluss der Hinrunde der TSV Seulingen und die TTG Sattenhausen/Wöllmarshausen punkt- und satzgleich die ersten Tabellenplätze ein. Beide Clubs können jedoch die Rückrunde ganz locker bestreiten.

28.12.2012
Regional Tischtennis-Bezirksliga - Nesselröden auf Platz vier

Nach der Herbstserie sind die beiden Eichsfeldvertreter der Tischtennis-Bezirksliga auf einem der sieben Nichtabstiegsränge anzutreffen. Allerdings hat der TSV Seulingen zur Gefahrenzone nur ein Zwei-Punkte-Polster. Etwas besser sieht es beim TSV Nesselröden auf Platz vier aus.

23.12.2012
Anzeige