Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Titelverteidiger Füchse Berlin wieder in Katlenburg am Start
Sportbuzzer Sportmix Regional Titelverteidiger Füchse Berlin wieder in Katlenburg am Start
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:00 03.12.2018
Bob Hanning gastiert mit den Füchsen Berlin beim Silvestercup in Katlenburg. Quelle: dpa
Katlenburg

Das Team von Trainer-Ikone Bob Hanning wird auch beim Turnier 2019 mit einer jungen Mannschaft, gespickt mit zahlreichen hoffnungsvollen Talenten an den Start gehen. Aktuell belegen die Hauptstädter in der sehr stark besetzten Jugend-Bundesligagruppe Nord/Ost einen vorderen Tabellenplatz.

Dabei möchte der TuS Vinnhorst, aktuell souveräner Tabellenführer der Oberliga Niedersachsen und heißer Anwärter auf den Aufstieg in die 3. Liga, bei seinem Silvestercup-Debüt den dritten Triumph der Füchse verhindern. Als drittes Team tritt mit der zweiten Mannschaft des Erstligisten MT Melsungen eine Formation an, die in der Oberliga Hessen spielt.

Nationalspieler am Start in Katlenburg

Ein weiteres erfreuliches Indiz für den guten Ruf, der dem Rhumetaler Turnier mittlerweile vorauseilt, ist die Tatsache, dass der 120-malige jugoslawische Nationalspieler und Ex-HSV-Bundesligaprofi Goran Stojanovic mit seinem AMTV Hamburg aus der Oberliga Hamburg/Schlesig-Hollstein beim kommenden Silvestercup wieder mit am Start sein wird.

Fünfter Teilnehmer ist das Team des Drittligisten Handball Hannover Burgwedel, das nach dem überraschenden Trainerwechsel vom Ex-Rosdorfer Jürgen Bätjer zu Claas Wittenberg unmittelbar vor dem Saisonauftakt aufhorchen ließ. Das Sextett wird am 6. Januar durch den gastgebenden Verbandsligisten ergänzt.

Von Ferdinand Jacksch

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Verbandsliga-Spitzenreiter TV Jahn Duderstadt hat bei der HSG Nienburg II auch ohne den am Außenband verletzten Torjäger Justin Brand klar mit 38:21 gewonnen. Damit meisterten die Eichsfelder die Generalprobe für das am kommenden Sonnabend gegen die HG Rosdorf-Grone anstehende Kreisderby souverän.

02.12.2018

Trotz einer wieder genesenen Verdine Warner haben die flippo Baskets BG 74 Göttingen ihr wichtiges Auswärtsspiel beim direkten Konkurrenten TV Saarlouis Royals am Sonntag mit 72:77 verloren. Allerdings legten die Göttinger Protest ein, weil offenbar drei Punkte der flippos im Spielverlauf nicht gezählt wurden.

02.12.2018

Das Südniedersachsen-Derby hat der Vorletzte HG Rosdorf-Grone gegen die HSG Rhumetal mit 29:38 (11:17) verloren. Auch Schlusslicht MTV Geismar musste sich der SG VfL Wittingen/Stöcken mit 26:38 (16:21) beugen.

02.12.2018