Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Torben Ziesing in den Bundeskader berufen

Leichtathletik Torben Ziesing in den Bundeskader berufen

Einem Leichtathletik-Trio der LG Eichsfeld wird eine besondere Förderung zuteil. Torben Ziesing, Kira Lages und Ida-Sophie Hegemann wurden in den Bundes- beziehungsweise Landeskader berufen. Ausschlaggebend für eine derartige Nominierung sind die erbrachten Leistungen in der vergangenen Saison, die eine intensive Förderung verdienen.

Voriger Artikel
Freestyler lassen 80 000 Fans in der Halbzeit jubeln
Nächster Artikel
TV Jahn siegt 18:9

Symbolbild

Quelle: Theodoro da Silva

Eichsfeld. Als herausragender Athlet der LG Eichsfeld wurde Torben Ziesing vom TV Jahn Duderstadt in den C-Bundeskader berufen. Mit Platz 3 und 7010 Punkten bei den Deutschen Meisterschaften im Zehnkampf und damit Platz 4 in der Deutschen Bestenliste hat er die verantwortlichen Bundestrainer auf sich aufmerksam gemacht. So wird der Eichsfelder in Zukunft nicht nur im Sportleistungszentrum in Hannover trainiert, sondern trifft sich mit den besten Deutschen Zehnkämpfer in Kienbaum bei Berlin zu den Fördermaßnahmen.

Kira Lages

„Es ist schon etwas Besonderes, die Trainingseinheiten mit den Olympiateilnehmern Rico Freimuth und Jan Felix Knobel durchzuführen“, meinte ein stolzer Torben Ziesing. Er ist seit Gründung der LG Eichsfeld – es gibt sie seit 24 Jahren – der dritte Athlet, der den Sprung in einen Bundeskader geschafft hat.

Ziesing

Ziesing

Als zweite Athletin vom TV Jahn Duderstadt wurde Ida-Sophie Hegemann in den D-3- Landeskader berufen. Aufgrund ihrer besonderen Leistungen im Langstreckenlauf und dem erreichten 3. Platz in der Deutschen Bestenliste der Schülerinnen W 15 im Fünf-Kilometer-Straßenlauf wird Ida zur Saisonvorbereitung von Landestrainer Jörg Voigt in Hannover geschult. Zu diesen Maßnahmen wird sie gemeinsam mit ihrem Heimtrainer Olaf Waida nach Hannover eingeladen.

Hegemann

Hegemann

Dritte Kader-Athletin der LG Eichsfeld ist die Sprinterin  Kira Lages vom TV Germania Gieboldehausen. Auch sie wurde aufgrund ihrer im Jahr 2012 erbrachten Leistungen, besonders durch die Top Resultate in der Hallensaison, in den D-3 -Landeskader berufen. Zwei zusätzliche Einheiten pro Monat im Sportleistungszentrum in Hannover warten nun auf die Eichsfelderin. Begleitet wird sie dorthin von ihrem Trainer Hartmut Hublitz.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Leichtathleten gut aufgestellt

Die LG Göttingen vermeldet hochkarätige Verstärkung. Durch den Vereinswechsel von zwei Bundeskader-Athletinnen und einer weiteren diesjährigen DM-Finalisten ist die LGG im Sprungbereich in die Spitze der bundesdeutschen Leichtathletik vorgerückt.

mehr
Von Redakteur Vicki Schwarze

Alle Verein der 1. Bundesliga im Quotenvergleich von SmartBets.
17.12.2017 - 21:44 Uhr

Interessante Teilnehmer, spannende Fußballpartien und strahlende Sieger: Die 28. Auflage des Günther-Brosenne-Turniers hat auch in diesem Jahr viele Sportfreunde nach Adelebsen gelockt. Den begehrten Wanderpokal sicherte sich am Sonntagabend der FC Grone.

mehr
Burgturnier 2017: Highlights aus drei Tagen