Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 4 ° Regen

Navigation:
Torefestival in der Regionsoberliga

Handball Torefestival in der Regionsoberliga

Tore satt (126 in zwei Spielen) gab es in der Handball-Regionsoberliga zu bejubeln.

Voriger Artikel
TTV Geismar gewinnt Derby in Weende
Nächster Artikel
MTV Geismar II weiter ungeschlagen


Quelle: r

Göttingen. Der Nikolausberger SC verlor überraschend in Münden, die HSG Plesse-Hardenberg II setzte sich gegen Rhumetal durch.

TG Münden II – Nikolausberger SC 26:24 (15:14). Keine Mannschaft konnte sich entscheidend absetzen, zwölfmal stand es Unentschieden. Beim 24:22 (54.) sprach einiges für den SC, allerdings gelang in der verbleibenden Spielzeit kein Treffer mehr. Münden traf noch viermal und fügte Nikolausberg die erste Saisonniederlage zu. – Tore SC : Van Dort (6/2), Rau (4), Förster (4), Meyer (4), Grieme (3), Kosmalla (2), Koch (1).

HSG Plesse-Hardenberg II – HSG Rhumetal II 41:35 (23:20). Mit einer offensiven Deckung überraschte der Gast die HSG, die damit einige Probleme hatte. Über die eigene Defensive kamen die Hausherren zurück ins Spiel und erzielten durch Gegenstöße zahlreiche Treffer. „Die Deckung hat das Spiel gewonnen, Rhumetal war mit seinem Latein am Ende“, kommentierte Malte Jetzke erleichtert. – Tore HSG II: Funke (10/2), Endler (7), Langer (6), Regenthal (4), Winkelmann (4), Rassek (3), Buttaro (3), Niemöller (2), Lapschies (1), Messerschmidt (1).

Von Denise Kricheldorf-Mai

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regional
Alle Verein der 1. Bundesliga im Quotenvergleich von SmartBets.
21.11.2017 - 13:06 Uhr

Um die Kommerzialisierung des Fußballs geht es am Mittwoch, 22. November, bei einer Lesung des Autors Christoph Ruf im Fanraum der Supporters Crew 05, Obere-Masch-Straße 10 in Göttingen. Beginn ist um 19.05 Uhr.

mehr
Burgturnier 2017: Highlights aus drei Tagen