Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Torpedo Göttingen kassiert Schlappe

Tischtennis-Landesliga Torpedo Göttingen kassiert Schlappe

In der Tischtennis-Landesliga haben die beiden Göttinger Klubs in ihren letzten Begegnungen Niederlagen kassiert. Besonders unerfreulich war die Torpedo-Schlappe gegen Absteiger Vechelde.

Voriger Artikel
TSV Landolfshausen triumphiert
Nächster Artikel
Bovender SV ist Meister
Quelle: dpa (Symbolbild)

Göttingen. Aber auch die klare Niederlage der SG Lenglern gegen Meister Oker war mit 2:9 ziemlich deftig. Es war ein besseres Freundschaftsspiel in Lenglern, es ging um rein gar nichts mehr. Argut/Leschke hielten in den Doppeln noch ein 1:2, danach dominierte der Meister. Henkel schaffte den einzigen Gegenpunkt in den Einzeln, das Team beendet die Saison auf einem guten vierten Platz.

Keinen guten Abschluss lieferte die Torpedo-Reserve beim 5:9 bei den bereits abgestiegenen Arminen aus Vechelde ab. Auch jenseits der sportlichen Leistung bot das Team einmal mehr ein desaströses Bild und setzte in dieser Partie den bereits 17. Akteur ein. Spiller/Schiller, Hollung, Schiller (2) und Reiss werden wohl erleichtert sein, dass diese Spielzeit nun vorbei ist.

Von Ralph Budde

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Alle Verein der 1. Bundesliga im Quotenvergleich von SmartBets.
17.12.2017 - 12:19 Uhr

Die Teams für die Endrunde des Leinecups der SG Niedernjesa in Rosdorf stehen fest. Die Endrunde beginnt am Sonntag um 14 Uhr in der Sporthalle am Siedlungsweg. Das Endspiel wird gegen 17.30 Uhr ausgetragen, anschließend folgt die Siegerehrung.

mehr
Burgturnier 2017: Highlights aus drei Tagen