Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Torpedo ist klarer Favorit

Tischtennis-Verbandsliga Torpedo ist klarer Favorit

Im vorletzten Hinrundenspiel trifft Torpedos erste Herrenmannschaft in der Tischtennis-Verbandsliga am Sonntag um 12 Uhr in der GSG-Halle auf den SC Marklohe. Dieser Klub hat bislang auswärts noch keinen Punkt geholt, Torpedo zu Hause noch keinen verloren. Die Favoritenrolle kann also klar zugeordnet werden.

Voriger Artikel
Keine Punkte für Rumpftruppe
Nächster Artikel
Derbysieg landen
Quelle: dpa (Symbolbild)

Göttingen . Ein doppelter Punktgewinn sollte für die Göttinger außer Frage stehen. Bleibt als Spannungsfaktor zumindest noch, welcher Spieler in dieser Liga noch ungeschlagen bleibt. Wird es Kösterelioglu sein oder sein ehemaliger Vereinskamerad Tinzmann, der inzwischen für Marklohe aufschlägt? Aufpassen müssen die Göttinger auch auf die gegnerischen Doppel, die bislang recht gut gestanden haben.

Die Torpedo-Zweite tritt am Sonnabend (16 Uhr) bei Kehrwieder Dinklar an und empfängt am Sonntag (14 Uhr, Halle Heinrich Heine Schule) den RSV Braunschweig.

rab

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Tischtennis-Bezirksliga

So richtig zufrieden mit dem Spieltag in der Tischtennis-Bezirksliga war keiner der Göttinger Klubs. Nikolausberg verlor gegen Bovenden, der wiederum gegen Lödingsen den Kürzeren zog. Und der VfB leistete sich dann ein Unentschieden gegen Hattorf.

mehr
Alle Verein der 1. Bundesliga im Quotenvergleich von SmartBets.
16.12.2017 - 17:16 Uhr

Die SVG Göttingen hat auch ihr letztes Spiel des Jahres verloren. Bei Arminia Hannover unterlag der krisengeplagte Fußball-Oberligist am Sonnabend unglücklich, aber verdient mit 2:4 (1:2). Auch eine rote Karte für den Torhüter der Gastgeber konnte daran nichts ändern. Der Abstieg ist vermutlich kaum noch zu verhindern.

mehr
Burgturnier 2017: Highlights aus drei Tagen