Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 3 ° Schneeregen

Navigation:
Torpedo kann aus dem Vollen schöpfen

Tischtennis Torpedo kann aus dem Vollen schöpfen

Das dritte Remis im vierten Spiel erkämpften sich die Tischtennis-Jungen von Torpedo in der Niedersachsenliga. Die Mädchen holten ihren ersten Sieg, verloren dann jedoch gegen Bettmar.

Voriger Artikel
HG-Express siegt 41:20
Nächster Artikel
BG 74 dreht Spiel und verliert doch

Symbolbild

Quelle: dpa

Göttingen. SV Emmerke – Torpedo 7:7. Eine spannende Partie, in der Franke/Hage in einem fünften Satz zunächst das 1:1 hielten. In den Einzeln schlug sich das Glück dann ganz auf die Seite der Gastgeber, die alle Entscheidungssätze holten. Das verhinderte den ersten Sieg von Schüssler (3), Koch (2) und Franke.

Torpedo – SV Emmerke 8:4. Auch die Mädchen aus Emmerke hatten das Glück fest umklammert, auch sie gewannen alle gespielten fünften Sätze. Doch das half dem Schlusslicht nichts, die 5:0-Führung reichte Kopp/Münker, Freckmann/Nolte, Kopp (2), Münker (2), Maaß und Rudolph zum Sieg.

Torpedo – SC Bettmar 6:8. Auch in dieser Partie trat Torpedo wieder mit sechs Akteurinnen an, der Klub kann derzeit aus dem Vollen schöpfen. Aber bei einem 0:4 war Bettmar schnell zu weit weg, Münker, Maaß (2), Freckmann (2) und Nolte kämpften engagiert, verpassten den Teilerfolg knapp.

rab

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Tischtennis

In der Tischtennis-Bezirksoberliga fiel die erwartete Niederlage des TTV Geismar gegen Spitzenreiter FC Weser ziemlich hoch aus: Das Team verlor an eigenen Tischen mit 2:9. Ausgerechnet hatte sich Geismar im Vergleich der Aufsteiger ohnehin nichts, und obwohl nicht spielfähig, wurde die Nummer eins aufgestellt. Beim Stand von 0:7 erzielten Bezkorovaynyy und Behn die Gegenpunkte.

  • Kommentare
mehr
Alle Verein der 1. Bundesliga im Quotenvergleich von SmartBets.
13.12.2017 - 19:22 Uhr

In der Wintersaison ist es das erste große Hallenfußball-Spektakel in der Region und erfährt deshalb regelmäßig große Resonanz. In diesem Jahr wird das Günther-Brosenne-Turnier des TSV Adelebsen zum 28. Mal ausgetragen. Vom 14. bis 17. Dezember kämpfen 16 Teams um den begehrten Wanderpokal.

mehr
Burgturnier 2017: Highlights aus drei Tagen