Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Turnkreis Göttingen zählt zu Mitveranstaltern in Wolfsburg

Fortbildungskongress Turnkreis Göttingen zählt zu Mitveranstaltern in Wolfsburg

„Gemeinsam mehr erreichen.“ Mit diesem Ziel haben sich die niedersächsischen Turnkreise zusammengetan, um vom 19. bis 21. März in Wolfsburg beim Fortbildungskongress „Lernen in Bewegung“ ein breit gefächertes und qualitativ hochwertiges Programm anbieten zu können.

Auch der Turnkreis Göttingen ist als Mitveranstalter dabei und hat den größten Fortbildungskongress Deutschlands mit auf den Weg gebracht. Unter der Schirmherrschaft von Innenminister Uwe Schünemann werden im Wolfsburger CongressPark neueste Entwicklungen, Konzepte und Inhalte für den Schul- und Sportunterricht, die Kita-Bewegungsstunde oder die Vereinsübungsstunde vorgestellt.

Die Teilnehmer können sich ihr individuelles Programm aus mehr als 350 Workshops zusammenstellen. Für Übungsleiter, Lehrer und Erzieher steht dabei die Praxis eindeutig im Vordergrund. Wie bei den Fortbildungen des Turnkreises wurde auch beim Kongress größter Wert auf die Qualität der Referenten gelegt. Echte Highlights dabei sind die drei Hauptreferenten: Dr. Matthias Lauterbach ist Facharzt für psychotherapeutische Medizin, Buchautor und Lehrtherapeut. Er referiert über das Thema „Deine Kraft in Dir!“.
Aus Göttingen mit dabei ist Neurobiologe Professor Gerald Hüther. Er wird in seinem Vortrag die optimalen Voraussetzung für Lern-, Lehr-, und Entwicklungsprozesse von Menschen aus neurobiologischer Sicht darstellen. Prof. Renate Zimmer ist die wahrscheinlich bekannteste deutsche Expertin im Bereich der frühkindlichen Bewegungserziehung. „Toben macht schlau“ ist ihr Credo, und sie wird die möglichst effektive Gestaltung von Bewegungsangeboten in den Mittelpunkt ihres Referates stellen.

In Zusammenarbeit mit dem Landessportbund (LSB) Niedersachsen wurde der Bereich Management und Gesundheitscoaching entwickelt. Die Workshops im Bereich Management zielen vor allem auf Vereinsvorstände ab, die ihren Verein zukunftsfähig machen wollen. Professionelles Marketing, Projektmanagement in Sportvereinen oder die schwierige Suche nach einem Nachfolger werden dabei thematisiert.

Unter Gesundheitscoaching versteht man die Orientierung von Lebens- und Arbeitsprozessen an Fragen der Gesundheit. Die zum Gesundheitscoaching (Orientierung von Lebens- und Arbeitsprozessen an Fragen der Gesundheit) angebotenen Workshops sind nicht nur für jeden Einzelnen interessant, sondern auch für Führungskräfte aus mittleren und großen Unternehmen.

Interessierte können die Ausschreibung zum Kongress beim Turnkreis Göttingen, Christoph Hannig (05594/93133, E-Mail: topfi.hannig@gmx.de) oder beim Niedersächsischen Turner-Bund, Maschstr 18, 30169 Hannover, Tel (0511) 9809717, E-Mail: kongress@NTB-infoline.de an. Infos finden sich auch im Internet unter www.NTB-Infoline.de/Kongress2010.

han

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regional
Alle Verein der 1. Bundesliga im Quotenvergleich von SmartBets.
08.12.2017 - 18:05 Uhr

Zum Letzten Heimspiel der Hinserie in der Fußball-Bezirksliga der A-Junioren empfängt der JFV Eichsfeld am Sonnabend um 13 Uhr auf dem Kunstrasenplatz in Duderstadt den VfL Salder. 

mehr
Burgturnier 2017: Highlights aus drei Tagen