Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Tuspo macht es spannend

Volleyball-Regionalliga Tuspo macht es spannend

Mit 1:3 (22:25, 15:25, 25:23, 11:25) haben die Frauen von Volleyball-Regionalliga-Spitzenreiter Tuspo Weende ihr Auswärtsspiel beim noch abstiegsbedrohten SCU Emlichheim II verloren. Dadurch wird das Meisterschaftsrennen wieder spannend.

Voriger Artikel
Bovender feiern Handball-EM-Titel
Nächster Artikel
Veilchen Ladies kommen von Erfolgsweg ab

Lisa Schmidt

Quelle: pk

Göttingen. Das Spiel selbst ist schnell zusammengefasst. Im ersten Satz war die Weender Annahme zu wackelig. um genug Druck in der Offensive aufzubauen. Und mit dem Satzgewinn zum 1:0 und den Zuschauern im Rücken spielte der SCU wie aus einem Guss, verdiente sich die 2:0 Führung. Tuspo-Coach Falko Heier wechselte, brachte Annalisa Sperling im Zuspiel, Linda Wollert auf Außen und Mannschaftsführerin Lisa Schmidt rutschte auf die Diagonale . Anschließend schaffte Weende mit 25:23 den 1:2 Anschluss. „In Satz vier geraten wir schnell in Rückstand, das war zwischendurch fast Arbeitsverweigerung von uns. Sonst steht unser Team immer für Kampfgeist. Doch heute fehlten dazu Willen und Kraft. Dafür fehlt uns im Team leider aber auch jegliche Erklärung“, sagt Weendes Kapitänin Schmidt ratlos. pk

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Alle Verein der 1. Bundesliga im Quotenvergleich von SmartBets.
09.12.2017 - 17:08 Uhr

Zwei Tage lang haben sich U14-Fußballteams aus ganz Deutschland in Northeim beim KSN+VGH Junior Cup gemessen. Mit dem Randers FC war zum ersten Mal ein internationales Team dabei. Im spannenden Endspiel gegen Borussia Dortmund sicherte sich der VfB Stuttgart den Turniersieg. Die Planungen für 2018 sind derweil schon in vollem Gange.

mehr
Burgturnier 2017: Highlights aus drei Tagen