Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 3 ° Schneeregen

Navigation:
Übungsleiter lernen neue Sporttrends kennen

„Trend-Event“ des Turnkreises Übungsleiter lernen neue Sporttrends kennen

Gut informierte Übungsleiter sind die Basis für ein attraktives Vereinsangebot: Unter diesem Motto, formuliert vom Vizepräsidenten des Niedersächsischen Turnerbundes (NTB) Christoph Hannig, stand eine Fortbildung des Turnkreises Göttingen.

Voriger Artikel
Judoka des DSC Dransfeld hamstern in Weende acht Titel
Nächster Artikel
RSV 05 muss nach 5:1-Führung noch zittern

Ertüchtigung mit dem Gymnastikstab: Teilnehmer der Rückenkräftigung unter der Leitung von Claudia Leineweber.

Quelle: Pförtner

Bei der zweiten Auflage von „Trend-Event“ konnten sich Übungsleiter Ideen für die Arbeit in ihren Klubs abholen. Mehr als 90 Teilnehmer nutzten das Angebot, das vom sogenannten Swing-Stick über Pilates-Training bis hin zu Trends in der Sport- und Fitnesslandschaft reichte.

Die Zukunft der Sportvereine liege nicht mehr allein im Wettkampfsport, sondern in den Angeboten, die den Bereich Fitness und Gesundheit abdecken, unterstrich der neue Turnkreis-Vorsitzende Uwe Bartram in seiner Begrüßung. Unter anderem hatte sich ein kompletter Sportkurs des Felix-Klein-Gymnasiums in der FKG-Halle eingefunden, um sich inspirieren zu lassen.

Vier Workshops standen in vier Durchgängen zur Verfügung, so dass sich das Angebot auf 16 Kurse summierte. Vor allem Pilates mit Kleingeräten und Drums für Einsteiger waren gefragt. Bei den Drums wird rhythmisches Trommeln durch traditionelle Aerobicelemente ergänzt. Das Kontrastprogramm war Trilo-Chi, eine Verbindung westlicher Group-Fitness mit fernöstlichen Disziplinen. Der Gymnastikstab kam im Workshop Rückenkräftigung zum Einsatz.

Slackline, das Balancieren auf einem schmalen Gurt, ist bei Jugendlichen angesagt. Es erfordert ein harmonisches Zusammenspiel aus Balance, Konzentration und Koordination und schult das Gleichgewichtsgefühl. Im Supermarkt gibt es mittlerweile Swing-Sticks, auch Flexibars genannt, zu kaufen. Sie kräftigen die tiefliegende Muskulatur. Eine Einheit Yoga war für die Teilnehmer am Ende von „Trend-Events“ eine willkommene Entspannung.
„Trends in der Sport- und Fitnesslandschaft sind inzwischen sehr schnelllebig“, unterstrich Hannig. Vorstandsmitglied des Tuspo Weende. „Waren vor drei Jahren beim ersten Trend-Event noch die verschiedensten Aerobicangebote der große Renner, waren sie in diesem Jahr weniger nachgefragt.“ Eine andere Bilanz erscheint im traditionellen Sinn weniger überraschend: Die Männer waren bei den Workshops des Turnkreises in der FKG-Halle klar in der Minderheit.

war

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regional
Alle Verein der 1. Bundesliga im Quotenvergleich von SmartBets.
13.12.2017 - 19:22 Uhr

In der Wintersaison ist es das erste große Hallenfußball-Spektakel in der Region und erfährt deshalb regelmäßig große Resonanz. In diesem Jahr wird das Günther-Brosenne-Turnier des TSV Adelebsen zum 28. Mal ausgetragen. Vom 14. bis 17. Dezember kämpfen 16 Teams um den begehrten Wanderpokal.

mehr
Burgturnier 2017: Highlights aus drei Tagen