Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Unglückliche Niederlage
Sportbuzzer Sportmix Regional Unglückliche Niederlage
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:26 07.12.2009
Anzeige

Chefcoach Dietmar Böning-Grebe haderte mit dem jungen Schiedsrichtergespann Knop/Schmid (Wittingen), das vor über 300 lautstarken Fans die Zeitstrafen (6:1) zu Lasten des Burgenteams sehr einseitig verteilte: „Sie haben das Spiel zwar nicht verpfiffen. In der Schlussphase hätte ich aber den Herren etwas mehr Fingerspitzengefühl gewünscht.“ So musste Abwehrspezialist Sebastian Herrig beim Stande von 30:30 (58.) mit einer Zwei-Minuten-Strafe das Feld verlassen. „Das hat uns letztlich das Genick gebrochen“, gab sich der Trainer geschlagen. In der Folge konnten sich die Hausherren auch bei ihren starken Torwart Jan Thölke bedanken, der zwei Vorstöße der HSG Plesse-Hardenberg entschärfte.

Hausherren wanken

Dabei war das Burgenteam zuvor in Unterzahl binnen nur 70 Sekunden von 25:25 auf 28:25 davongezogen und brachte damit die zu Hause verlustpunktfreien Gastgeber deutlich ins Wanken. „Meine Mannschaft hat in dieser Phase der zweiten Halbzeit eine blitzsaubere Leistung gezeigt und super gekämpft“, zog Böning-Grebe den Hut. Mit zwei Heimspielen in Folge beschließt das Burgenteam das laufende Kalenderjahr. Der Partie gegen den Spitzenreiter MTV Soltau (12. Dezember) folgt in Bovenden am 19. Dezember die eher lösbare Aufgabe gegen den MTV Braunschweig.

HSG-Tore: Precht (8), Glapka (8/5), Becker (5), Hungerland (3), Herrig, Urban (je 2), Garske (1), Hoffmann (1).

nd

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Gegen ihre wenigen Verfolger in der Handball-Regionsoberliga der Männer ist die Reserve des TV Jahn Duderstadt offensichtlich zu besonders guten Leistungen im Stande. Mit TG Münden II hatte der Spitzenreiter zum zweiten Mal in Folge den aktuellen Tabellenzweiten zu Gast und fertigte diesen überdeutlich mit 45:27 (24:14) ab. Zwei Wochen zuvor hatte es bereits einen nur um ein Tor knapperen 44:27-Kantersieg über HG Rosdorf-Grone IV gegeben.

07.12.2009

„Unter hundert“, so lautete die Zielsetzung Sieghard Warschies, Routinier und Spielertrainer der jungen Reserve des TV Germania Gieboldehausen, die er für das Eichsfeldderby der Basketball-Bezirksklasse bei SG Hilkerode/ Birkungen II ausgegeben hatte. Diese Vorgabe vermochte seine Truppe jedoch nicht in die Tat umzusetzen. Vielmehr überrollte die SG-Zweite das Gästeteam mit 111:57 (48:24).

07.12.2009

Mühelos mit 3:0 (25:12, 25:19, 25:20) siegten Volleyballdamen des TSV Nesselröden bei Schlusslicht SG Lenglern. Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung sicherten sich die Eichsfelderinnen den glatten Pflichtsieg und festigten so den zweiten Rang in der Bezirksliga-Tabelle.

07.12.2009
Anzeige