Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Zwischen Kraftraum und Klavier
Sportbuzzer Sportmix Regional Zwischen Kraftraum und Klavier
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:02 16.03.2017
Treffsicher und stark im Rebound: Alissa Pierce kommt durchschnittlich auf 13,7 Punkte pro Spiel. Quelle: Peter Heller
Göttingen

Seit Saisonbeginn spielt die 30-Jährige bei den BG 74 Veilchen Ladies, mit denen sie am Sonntag um 16.30 Uhr in der FKG-Halle ihr letztes Hauptrundenspiel der 2. Damenbasketball-Bundesliga Nord bestreitet. Platz eins wollen sich die Spielerinnen im Spitzenspiel gegen Wolfenbüttel sichern, um mit dem Heimvorteil in die Playoffs um den Erstliga-Aufstieg zu starten.

„Ich freue mich total auf Sonntag. Jetzt ist es reine Kopfsache, ob wir es schaffen. Angst habe ich nicht, aber Respekt. Ich hoffe auf mindestens 800 Zuschauer, es können gern auch 1000 werden“, sagt die Basketballerin, die sich im Alter von elf Jahren für diesen Sport entschieden hat, nachdem sie zuvor viel ausprobiert hatte. „Mein Vater war bis zum Abitur mein individueller Trainer. Vielleicht spiele ich deshalb auch eher wie ein Mann.“ Nach dem Schulabschluss wechselte die Amerikanerin an die Stanford University nach Kalifornien, studierte dort bis zum Bachelor-Abschluss Biologie. Danach stellte ein Agent den Kontakt nach Deutschland her. Mit den Rhein-Main-Baskets stieg Alissa Pierce nach der Saison 2009/10 in die 1. Bundesliga auf, wurde in der darauf folgenden Spielzeit Topscorerin der Liga. Es folgten Stationen in Marburg (zweimal), Keltern und Halle, ehe sie nach langwierigen Verletzungen an der Schulter und am Fuß eine zweijährige Pause einlegte. „Ich hatte ein Burnout“, erzählt die 1,82 Meter große Spielerin, die inzwischen in Marburg mit dem Master-Studium „North American Studies“ begonnen hat. Jenny Crowder, die ebenfalls dort studiert, lockte Pierce zu den Veilchen Ladies.

Die beiden teilen sich eine Wohnung, pendeln regelmäßig nach Marburg und spielen gemeinsam bei der BG 74. „Wenn wir uns in der Wohnung treffen, wird nicht mehr viel über Basketball geredet“, sagt Pierce, die sich als „Hessin“ bezeichnet. In der Anfangszeit in Deutschland hat sie bei einer Gastfamilie in der Nähe Frankfurts gelebt und dort Deutsch gelernt, das sie inzwischen perfekt spricht. „Am besten lernt man die Sprache beim Lesen. Ich höre aber auch deutsche Musik und habe Freunde, mit denen ich ausschließlich Deutsch spreche.“ Beim Klavierspielen, das sie nach zehnjähriger Pause mit 22 wiederentdeckt hat, kann sie „die Welt ausschalten“. Danach fühle sich ihr Kopf freier an. Außerdem geht sie gern shoppen oder reist. In Göttingen gefallen ihr einige Restaurants sehr gut. „Auch wenn man es mir nicht ansieht, ich bin ziemlich verfressen“, gibt die drahtige Spielerin mit der enormen Sprungkraft zu.

Sie trainiert nicht nur in den Einheiten mit dem Team. Zusätzliches Wurftraining gibt es an mehreren Tagen und ins Athleticum des neuen BG-Basketball-Zentrums am Schützenplatz geht sie regelmäßig zum Krafttraining. „Das mache ich freiwillig, das macht stabiler und stärker. Ich spiele heute noch so wie mit 20 Jahren. Unsere jungen Spielerinnen habe ich motiviert, die gehen inzwischen auch regelmäßig.“ Gern würde Pierce noch einmal aufsteigen. Die Starting Five der Veilchen Ladies bezeichnet sie als „absolut tauglich für die erste Liga“.

Im Mai bekommt Pierce ihre ersten Länderspiel-Einsätze - für Luxemburg. Demnächst wird sie eine doppelte Staatsbürgerschaft besitzen, mütterlicherseits hat sie Vorfahren, die aus dem Großherzogtum stammen. In Deutschland lebt sie gern, allerdings ist es für sie - „trotz Trump“ - auch eine Option, in die USA zurückzukehren. Vielleicht lernt sie noch Skifahren, wo sie doch in Denver die Rocky Mountains quasi vor der Haustür hat. „Das habe ich noch nie gemacht.“

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!