Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Griechischer Athletik-Coach macht Ladies ab Montag fit

Damenbasketball-Bundesliga Griechischer Athletik-Coach macht Ladies ab Montag fit

Für die BG 74 Veilchen Ladies beginnt am Montag die Vorbereitung auf die Saison in der Damenbasketball-Bundesliga (DBBL). Nach und nach sind in den vergangenen Tagen die neuen Spielerinnen angekommen, trudeln andere aus dem Urlaub wieder ein.

Voriger Artikel
GT-Sportwoche im "Kauf Park" Göttingen
Nächster Artikel
Nieten-Gipfel
Quelle: CR

Göttingen. Wie schon in der Vorsaison lässt BG-Trainer Giannis Koukos den Fitmacher der griechischen Leichtathletik-Nationalmannschaft, Stefanos Mamalis, für zwei Wochen nach Deutschland einfliegen. In dieser Anfangsphase geht es darum, im konditionellen und athletischen Bereich den Grundstein für eine erfolgreiche Saison im Oberhaus des deutschen Damenbasketball zu legen. „Das hat sich bewährt. Stefanos Mamalis wird für jede Spielerin einen individuellen Trainingsplan erstellen und eventuell im Januar noch einmal kommen, den Zustand der Spielerinnen checken und bei Bedarf nachbessern. Ob er im Winter tatsächlich noch einmal kommt, hängt aber auch von unseren Finanzen ab“, sagt Veilchen-Ladies-Geschäftsführer Roland Emme-Weiß.

In Sachen Personalplanung hängt ebenfalls viel vom Geld ab. „Mit dem derzeitigen Etat sind unsere Personalplanungen erst einmal abgeschlossen. Mit der Ausstattung des Teams sind wir zufrieden“, berichtet Emme-Weiß. Sollten sich noch weitere Sponsoren finden, könnte es sein, dass auf einer Position noch nachgebessert wird.“

Ankommen, Kennenlernen, Formalitäten erledigen

Am Dienstag hat der Geschäftsführer die beiden Amerikanerinnen Marissa Janning und Casey Smith aus Frankfurt vom Flughafen abgeholt. Die haben eine Wohnung in der Innenstadt bezogen und in den vergangenen Tagen ein wenig die Stadt kennengelernt, sie waren beim Medizin-Check, bei der Krankenkasse und haben ein Konto eröffnet. Ein Besuch im Kraftraum, bei den Physiotherapeuten und in der FKG-Halle standen außerdem auf dem Programm.

Profitiert haben sie bei diesen Rundgängen von der Ortskenntnis, die ihre Mitspielerin Verdine Warner in der vergangenen Saison gesammelt hat. Die Centerin und ihre neue Mitbewohnerin Viki Karambatsa, die zu dieser Saison ebenfalls zu den Veilchen Ladies gewechselt ist, haben gemeinsam mit der Familie von Geschäftsführer Richard Crowder am vergangenen Wochenende die Wohnung hergerichtet. Geholfen haben auch Fanclub- und Aufbauteam-Mitglieder sowie der Trainer, damit sich die beiden US-Basketballerinnen auf Anhieb in Göttingen wohlfühlen.

Inesa Visgaudaite kehrt zurück nach Toulouse

Einen neuen Verein hat inzwischen Inesa Visgaudaite gefunden. Die Litauerin, die im Spätherbst 2016 nach Göttingen gekommen war spielt in der kommenden Saison für den französischen Erstligisten U.S. Colomiers, der nahe Toulouse beheimatet ist. Dort hatte die 25-Jährige 2012 auch ihre internationale Karriere begonnen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Alle Verein der 1. Bundesliga im Quotenvergleich von SmartBets.
13.12.2017 - 19:22 Uhr

In der Wintersaison ist es das erste große Hallenfußball-Spektakel in der Region und erfährt deshalb regelmäßig große Resonanz. In diesem Jahr wird das Günther-Brosenne-Turnier des TSV Adelebsen zum 28. Mal ausgetragen. Vom 14. bis 17. Dezember kämpfen 16 Teams um den begehrten Wanderpokal.

mehr
Burgturnier 2017: Highlights aus drei Tagen