Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Verfolger abschütteln

Regionsoberliga Verfolger abschütteln

Vor 14 Tagen landete Spitzenreiter TV Jahn Duderstadt II im Gipfeltreffen der Handball-Regionsoberliga einen 44:27-Kantersieg über den damaligen Tabellenzweiten HG Rosdorf-Grone IV. Am heutigen Sonnabend um 20 Uhr hat die Mannschaft von Jahn-Trainer Ekkehard Loest mit TG Münden II wiederum den aktuellen Zweitplatzierten in der Halle „Auf der Klappe“ zu Gast. Dieses Mal rechnet Loest mit einem spannenderen Spielverlauf.

„Münden II – das ist immer problematisch“, stellt der Duderstädter Teamchef im Vorfeld fest. Wie bei jeder zweiten Mannschaft eines Vereins, wisse man auch in diesem Fall vorher nicht genau, mit welcher Besetzung man es zu tun bekomme. „Da muss man immer mal mit Leuten aus der ersten Garnitur oder mit irgendwelchen erfahrenen Gegenspielern rechnen“, erklärt Loest.

Artmann nicht dabei

Doch auch gegen den derzeit schärfsten Verfolger, der mit 10:4 Punkten aus der Drei-Flüsse-Stadt anreist, haben sich Loest und seine Schützlinge einen Sieg zum Ziel gesetzt. „Wir wollen uns keine unnötige Niederlage einhandeln und uns dadurch nicht selbst unter Druck setzen“, betont der Jahn-Coach, dessen Truppe bislang 15:1 Zähler gesammelt hat.

Beim Vorhaben, den Kontostand weiter aufzustocken, muss Loest auf den verhinderten Benjamin Artmann verzichten. Dafür hofft der Teamchef aber auf das Comeback von Jens Heublein, dessen Verletzung abgeklungen ist. Zwar muss Loest eventuell Akteure an die Regionalliga-Sieben des Klubs ausleihen, geht aber davon aus, dass diese nach dem Heimspiel der „Ersten“ gegen HF Springe auch für die „Zweite“ auflaufen können.
Regionsliga Frauen: GV Rollshausen – SV Einheit Worbis (Sonnabend, 15 Uhr, Duderstadt, Klappe).

Regionsklasse Herren: HSG Schoningen – TV Jahn Duderstadt III (Sonnabend, 17.15 Uhr).

mbo

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regional
Alle Verein der 1. Bundesliga im Quotenvergleich von SmartBets.
20.01.2018 - 15:05 Uhr

Beim Audi Göttingen Cup an diesem Wochenende treten 34 U14- und U15-Teams in der Halle des Theodor-Heuss-Gymnasiums gegeneinander an. Mit der Vorrunde am Sonnabend waren Teilnehmer und Organisatoren vom FC Gleichen vollauf zufrieden. Auch wenn noch kurzfristig der Plan abgeändert werden musste.

mehr
Burgturnier 2017: Highlights aus drei Tagen