Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Tuspo Weende fährt hochmotiviert nach Aasee
Sportbuzzer Sportmix Regional Tuspo Weende fährt hochmotiviert nach Aasee
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:48 29.09.2017
Quelle: Symbolbild
Anzeige
Weende

Aasee hat bereits zwei Partien absolviert, beim Gastgeber stehen ein Sieg und eine Niederlage zu Buche. An die Partien gegen den SVA hat der Tuspo aus der vergangenen Spielzeit gute Erinnerungen, damals konnten die Göttingerinnen Hin- und Rückspiel gewinnen.

„Bei Aasee ist der Trainer gleich geblieben, daher haben wir uns im Training verstärkt auf ihr Spielsystem eingestellt, so wie wir es aus der letzten Spielzeit in Erinnerung haben. Das heißt, die Schwerpunkte waren Abwehr- und Blockarbeit“, erklärt Weendes Coach Manuel Holst.

Langsam füllt sich die Spielerpassmappe des Tuspo Weende, am Sonnabend kann Holst auf elf Spielerinnen zurückgreifen. Wichtig im Vergleich zur vergangenen Partie in Senden ist, dass man positionell komplett besetzt ist, weil mit Annika Hein eine neue Mitte ihr Debüt im Trikot des Tuspo gibt.

Dadurch spielt Sina Wiemers auf der angestammten Außenposition und muss nicht wie gegen Senden auf der Mitte aushelfen. Coach Holst kann auf jeder Position wechseln und auf Formschwankungen seiner Spielerinnen oder taktische Manöver des Gegners sofort reagieren. „Wenn wir an die guten Leistungen aus der Trainingswoche anknüpfen, dann werden wir Aasee mit Punkten im Gepäck verlassen“, sagt Holst.

„Wir freuen uns auf das Match in Aasee und sind hochmotiviert“, sagt Weendes Libera Jenny Osterburg. „An ein 3:2 für uns aus der letzten Saison kann ich mich noch gut erinnern, da mussten wir bis zum letzten Punkt kämpfen und alles geben, um das Feld als Sieger zu verlassen. Das wird auch diesmal wieder so sein.“

Von Peter König

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Viel Zeit bleibt den Regionalliga-Volleyballern des Teams Göttingen nicht, um sich von den Verletzungssorgen zu erholen. Am kommenden Sonntag um 16 Uhr ist der ASC 46 zu Gast beim VfL Lintorf.

29.09.2017

Der ASC 46 Göttingen hat im ersten Heimspiel der noch jungen Saison der Basketball-Regionalliga einen Mitaufsteiger zu Gast: Am Sonnabend empfangen die Königsblauen den TuS Ebstorf, auch Heide Knights genannt. Tipoff in der Sporthalle Geismar I ist um 15 Uhr.

29.09.2017

Sie begründeten eine goldene Basketball-Ära in Göttingen. Fünf Titel holten sie zwischen 1980 und 1985. Tausende jubelten ihnen zu. Jetzt wollen sich die legendären Basketballer des ASC Göttingen 32 Jahre nach ihrem letzten Titel zu einer Party in Göttingen treffen – mit Freunden, Wegbegleitern und Fans im Ade.

29.09.2017
Anzeige