Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Mit kleinem Kader nach Buxtehude

Volleyball Mit kleinem Kader nach Buxtehude

Stark ersatzgeschwächt und dennoch auswärts favorisiert: So stehen die Vorzeichen für das Duell der Regionalliga-Volleyballer des ASC 46 beim TSV Buxtehude. Spielbeginn ist am Sonnabend um 20 Uhr. Buxtehude scheint für die Königsblauen zudem ein gutes Pflaster zu sein.

Voriger Artikel
Caillat neuer Trainer der HG Rosdorf-Grone
Nächster Artikel
Nur Rosdorf-Grone hat Grund zum Jubel
Quelle: dpa (Symbolbild)

Göttingen. Noch präsent ist in den Köpfen das Relegations-Aufstiegsspiel. Die Göttinger gewannen den Krimi mit 3:2. In der laufenden Serie trennen beide Klubs jedoch 15 Punkte. Der ASC ist mit 25 Zählern Zweiter, Buxtehude nur Achter. Das Hinspiel gewann der ASC mit 3:1. „Uns plagt weiter die Personalnot. Aus den angeschlagenen und fehlenden Spielern Schmeling, Matthes, Mierdel, Ekrod, Gillmann könnte man fast ein regionalligataugliches Team formen“, sagt Peter König. Dennoch ist der Coach zuversichtlich: „Die Mannschaft ist dünn besetzt, aber die Qualität stimmt.“bam

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Alle Verein der 1. Bundesliga im Quotenvergleich von SmartBets.
17.11.2017 - 18:17 Uhr

Es ist kein Endspiel um den Klassenerhalt dafür ist die Saison noch zu jung. Gleichwohl ist das Heimspiel der SVG Göttingen, Schlusslicht der Fußball-Oberliga, gegen den Vorletzten MTV Eintracht Celle ein richtungsweisendes Spiel. Anpfiff auf dem Kunstrasenplatz am Sandweg ist Sonntag um 14 Uhr.

mehr
Burgturnier 2017: Highlights aus drei Tagen