Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Verletzungspech bleibt ASC 46 Göttingen treu
Sportbuzzer Sportmix Regional Verletzungspech bleibt ASC 46 Göttingen treu
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:01 25.09.2017
Fabian Gillmann (l.) verletzt sich im Spiel in Hannover. Quelle: Pförtner
Anzeige
Göttingen

Nach sechs gespielten Punkten verletzte sich Fabian Gillmann schwer. Der einzige gelernte Zuspieler des ASC musste ins Krankenhaus gebracht werden, eine Diagnose steht noch aus.

Beim Stand von 3:3 im ersten Durchgang war Gillmann nach einer Defensivaktion ohne gegnerische Einwirkung ausgefallen. Der ASC nahm sofort eine Auszeit und sortierte sich neu. Außen Johannes Hellwig übernahm die Zuspielposition, Stefan Troestler kam für Gillmann und rückte auf die Außenposition.

Die Göttinger arrangierten sich mit der völlig ungewohnten Aufstellung, zeigten eine beeindruckende Trotzreaktion. „In Satz eins und zwei spielen wir fast unser Optimum, haben einen Satzgewinn in Reichweite. Viel mehr geht nicht, wenn man personell solche Rückschläge hinnehmen muss. Das Team hat große Moral bewiesen“, sagte Außenangreifer Fabian Gessat, der nach der Verletzung von Matthes reaktiviert wurde und direkt einen starken Einstand auf der Außenbahn hinlegte. „Und auch in Satz drei, als Hannover uns zweimal Serien eingeschenkt hat, gingen die Köpfe nicht runter. Wir haben als Mannschaft dagegen gehalten und uns nicht hängengelassen. Das macht Mut, auch wenn unsere Situation nun sehr schwer ist“, ergänzte Stefan Troestler, der wie Gessat neu zum Team gekommen ist.

Der ASC hat nun eine Woche Zeit, um sich zu ordnen und neu aufzustellen. Am nächsten Sonntag tritt man beim Tabellenführer Lintorf an. Bis dahin muss das Team nicht nur die Ausfälle seiner zwei Stammkräfte verdauen, sondern auch Stabilität finden, um erste Punkte im Kampf um den Klassenerhalt zu sammeln.

Von Peter König

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Vielseitigkeitsreiterin Leonie Kuhlmann hat mit dem deutschen Team den Nationenpreis, eine Art Länderspiel im Reiten, gewonnen. Die 23-Jährige Jura-Studentin der Uni-Göttingen und ihre Stute Cascora wurden zudem im belgischen Waregem Zehnte in der Einzelwertung.

25.09.2017

„Das ist der größte Erfolg meiner Karriere. Die harte Arbeit der Saison wurde beim Saisonfinale in Oschersleben belohnt“, jubelt Motorrad-Rennfahrer Christoph Pudlo. Der gebürtige Groner hat gemeinsam mit seinen Kollegen Mario Mantai und Thorsten Hohnemann als „HMC Racing Team“ die Gesamtwertung des Deutschen Langstrecken-Cups gewonnen.

25.09.2017

Gold für zwei Minigolferinnen des MGC Göttingen bei den Weltmeisterschaften im kroatischen Nin: Jasmin Ehm und Nicole Birkelbach verteidigten dabei mit der deutschen Frauen-Nationalmannschaft den Titel.

25.09.2017
Anzeige