Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 4 ° Regen

Navigation:
Volleyball: TVG Gieboldehausen empfängt auch Herzberg

Herren können Sprung machen Volleyball: TVG Gieboldehausen empfängt auch Herzberg

Endspurt in der Volleyball-Bezirksliga der Männer: Mit einem Auswärtssieg in Göttingen könnte der TSV Nesselröden in der Tabelle noch Boden gutmachen.

Voriger Artikel
Handball-Landesliga: TV Jahn Duderstadt II spielt in Münden
Nächster Artikel
Tischtennis-Bezirksliga: Seulingen fast durch

Gemeinsamer Jubel: Hannah Nordmann (l.) und Katrin Henniges (Bodensee) freuen sich.

Quelle: SPF

Eichsfeld. Die Spielerinnen des TVG Gieboldehausen empfangen am Sonnabend, 8. März, neben dem MTV Herzberg auch den VfB Bodensee zum Derby.

Bezirksliga Männer

ASC 46 Göttingen III – TSV Nesselröden (Sonnabend, 15 Uhr). Im letzten Spiel der Saison geht es für die Gäste aus dem Eichsfeld nochmal um einiges. Mit einem Drei- oder Viersatzsieg würde die Mannschaft von Spielertrainer Guido Leineweber auf Platz drei springen. Allerdings hat der heutige Gegner aus Göttingen, aktuell Vierter, noch eine Partie weniger absolviert.

Bezirksliga Frauen

TV Germania Hattorf – TSV Nesselröden (Sonnabend, 15 Uhr). Sehr spannend geht es in der Frauen-Bezirksliga zu. Vor dem letzten Spiel rangieren die Nesselröderinnen als Zweite drei Punkte hinter dem Ersten Goslar, der die Saison jedoch bereits beendet hat.

Der Drittletzte Grone II wiederum liegt punktgleich mit dem TSV auf Rang drei. Im Hinspiel unterlagen die Eichsfelderinnen nach 2:1-Satzführung noch mit 2:3.

Bezirksklasse Frauen

TVG Gieboldehausen – MTV Herzberg /VFB Bodensee (Sonnabend, 15 Uhr, KGS Gieboldehausen). Das Spitzenduo der Liga, den Tuspo Weende IV sowie DJK Kolping Northeim, können die Gastgeberinnen auch mit zwei Siegen zwar nicht mehr einholen, wollen sich jedoch unbedingt gegen Verfolger MTV Grone III, der mit nur einem Punkt weniger in Lauerstellung liegt, tabellarisch behaupten.

Gegner Bodensee, auf die der TVG im zweiten Spiel trifft, kann ganz befreit aufspielen, ist als Sechster bereits gerettet. Im Hinspiel setzte sich die Germania nach zwei klar gewonnen Anfangssätzen mit 3:1 durch.

Kreisliga Frauen

DJK Kolping Northeim II – TSV Nesselröden III (Sonnabend, 13.30 Uhr). Ihr zehntes und damit letztes Match der laufenden Spielzeit führt die dritte Nesselröder Frauenmannschaft heute zur Zweitvertretung der DJK Kolping Northeim.  Nach der jüngsten Niederlage gegen Hattorf II streben die TSV-Damen einen Sieg an.

cro

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Abstieg besiegelt

Das einjährige Gastspiel der Weender Volleyballer in der Oberliga beendet. Nach einer Niederlage gegen Hildesheim und einem Sieg gegen Gifhorn ist der Abstieg besiegelt. Landesligist Weende II verlor 2:3 gegen Vallstedt und büßte wichtige Punkte im Aufstiegsrennen ein.

  • Kommentare
mehr
Alle Verein der 1. Bundesliga im Quotenvergleich von SmartBets.
20.11.2017 - 17:59 Uhr

Ich habe nicht zugesagt, um den Job nur vier Monate zu machen, sagt Jan-Philipp Brömsen im Tageblatt-Interview über seine neue Aufgabe als Trainer des Fußball-Oberligisten SVG Göttingen. Viel Zeit zum Reden habe man aktuell nicht, das können wir im Winter machen, sagt der Coach.

mehr
Burgturnier 2017: Highlights aus drei Tagen