Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Volleyball: VSG ASC Göttingen siegt 3:1 in Tecklenburg
Sportbuzzer Sportmix Regional Volleyball: VSG ASC Göttingen siegt 3:1 in Tecklenburg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 07.02.2013
Impulsgeber: Julian Hoffmann. Quelle: Theodoro da Silva
Anzeige
Göttingen

VSG-Coach Matthias Polkähn hatte sein Team auf eine schwere Aufgabe eingestellt, und entsprechend fokussiert begannen die Gäste. Das Team Göttingen spielte seine Stärken am Netz aus, setzte sich im ersten Satz von 10:10 auf 17:11 ab und brachte Durchgang eins zügig und sicher unter Dach und Fach. Nur an der Aufschlagquote hatte Polkähn in etwas auszusetzen – sieben Fehl-Aufschläge waren ihm zu viel.

Durchgang zwei verlief wesentlich ausgeglichener. Erst im Schlussspurt holten sich die Göttinger Volleyballer die Big Points zur 22:17-Führung und dem 25:20-Satzgewinn. „Wollring, Harms und Jepsen waren dabei auf den Außenpositionen sichere Punktegaranten“, berichtete Polkähn.

„Doch mit der 2:0-Führung im Rücken haben wir dann etwas die Spannung verloren, und Tecklenburg hat das sofort ausgenutzt. Sie haben sich mit 13:9 abgesetzt, und diesen Rückstand konnten wir nicht mehr aufholen.“ Der Coach wechselte auf der Mitte Hoffmann für Köhler ein, um für neue Impulse zu sorgen.

Der Plan ging auf: Hoffmann schaffte sofort ein Ass und rüttelte sein Team mit gelungenen Block- und Angriffsaktionen wieder wach. Den Schlusspunkt zum 25:22 setzte Zuspieler Stephan Teumer, der nach einer guten Annahme den zweiten Ball direkt ins gegnerische Feld rammte.

„Es war das erwartet schwere Spiel“, resümierte Polkähn. „Es war wichtig, dass wir in Satz vier die Kurve kriegen. Der Erfolg war ein Riesenschritt in Richtung Meisterschaft“.

Von Peter König

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Mehr zum Thema

Die Volleyballerinnen des VfB Bodensee haben ihr Heim-Nachholspiel gegen den Dransfelder SC klar mit 3:0 (25:6, 25:11, 25:18) gewonnen und dürfen damit in der Kreisliga weiter auf die Meisterschaft hoffen. Momentan liegen die jungen Eichsfelderinnen mit 16:4-Punkten nur zwei Zähler hinter Spitzenreiter MTV Grone IV zurück.

04.02.2013

Zwei Siege hatte Peter Kleinschmidt, Trainer der Bezirksklasse-Volleyballerinnen des TSV Nesselröden II, vor den Heimduellen gegen die DJK Kolping Northeim sowie Tuspo Weende IV eingefordert. Seine Spielerinnen taten ihm den Gefallen, mussten jedoch nur gegen die Weenderinnen ihr sportliches Können in die Waagschale werfen.

31.01.2013

Unlösbar sind die Aufgaben nicht, die die Eichsfelder Volleyball-Damen-Teams am Wochenende vor sich haben, aber schwer wird es trotzdem werden.

25.01.2013
Anzeige