Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
WNBL: Team Göttingen droht Saison-Aus

Heimspiel WNBL: Team Göttingen droht Saison-Aus

Im zweiten Spiel der zweiten Playoff-Runde der weiblichen Nachwuchsbasketball-Bundesliga (WNBL) geht es für das Team Göttingen um alles oder nichts. Nach der verdienten Niederlage in Osnabrück vor 14 Tagen wäre das talentierte Team bei einer erneuten Niederlage ausgeschieden und die Saison beendet.

Voriger Artikel
Tischtennis-Damen: Torpedo Göttingen spielt Regionalliga-Relegation
Nächster Artikel
Handball-Verbandsliga: HSG Plesse-Hardenberg zum Ersten
Quelle: dpa (Symbolbild)

Göttingen. Spielbeginn gegen die OSC Junior Panthers ist am Sonntag um 14 Uhr in der  Sporthalle des FKG.

„Wir müssen couragierter auftreten als beim letzten Spiel, in dem wir nur 37 Punkte erzielt haben“, betont Headcoach Finn Höncher. „Die Mädchen brennen aber auf Revanche – zu Hause sind wir in der gesamten Saison ungeschlagen.“ Im Hinspiel zeigten die Göttingerinnen zu viel Respekt vor der Top-Centerin des Gegners, Vera König, die unter den Körben dominierte.

Zudem verfehlten Würfe aus der Mitteldistanz reihenweise das Ziel. Das soll im Heimspiel anders werden. „Wir wollen in der kommenden Woche ein erneutes Endspiel in Osnabrück haben – dafür arbeiten wir hart“, ergänzt Co-Trainer Marcel Romey.

Die Mädchen des Team Göttingen wünschen sich eine stimmungsvolle und lautstarke Unterstützung. Das Erreichen des Final-Four-Turniers und die Austragung in der eigenen Halle bleiben der große Traum.

rwc

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Nachwuchsbasketball

Die U-17-Mädchen des Teams Göttingen haben sich für die Schlappe in Ahrensburg rehabilitiert und sind in souveräner Manier in die Viertelfinal-Playoffs der Weiblichen Nachwuchsbasketball-Bundesliga (WNBL) eingezogen.

mehr
Alle Verein der 1. Bundesliga im Quotenvergleich von SmartBets.
17.01.2018 - 15:01 Uhr

Der SC Weende vermeldet einen Neuzugang: Louis Westerkamp vom SV Quitt Ankum wird den Fußball-Landesligisten ab sofort verstärken. Außerdem kehren einige Langzeitverletzte zurück, wie SCW-Trainer Marc Zimmermann berichtet.

mehr
Burgturnier 2017: Highlights aus drei Tagen