Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Weende II gewinnt Kampfspiel

Volleyball Weende II gewinnt Kampfspiel

Traurige Gesichter gab es bei den Volleyballerinnen des MTV Grone und der VSG Göttingen. Nur Tuspo Weende II punktete am Wochenende. Dabei waren gerade die Niederlagen der VSG im Heimspiel bitter, da sie lange gut mitspielte, aber am Ende mit leeren Händen da stand.

Verbandsliga

VSG Göttingen – MTV Wolfenbüttel 1:3 (25:15, 15:25, 19:25, 23:25). Nach gutem Start lief bei der Mannschaft von Trainer Jan Feldhusen zunächst nicht viel zusammen. Doch die Gastgeberinnen kämpften sich zurück und waren besonders in Durchgang vier auf Augenhöhe. „Am Ende bleiben uns nur die Komplimente des gegnerischen Trainers, das ist an einem Heimspieltag leider arg wenig.“

VSG Göttingen – MTV Herzberg 0:3 (23:25, 23:25, 19:25). Gegen den ungeschlagenen Spitzenreiter setzten die VSG-Damen ihre Serie der unglücklichen Heimspiele fort. Satz eins und zwei gestalteten sich höchst spannend, erst der dritte sah einen klaren Verlauf. „Im Moment fehlt uns zu Hause einfach noch ein Quäntchen, um gegen gute Teams zu punkten“, ärgerte sich Außenangreiferin Antonia Winkler.

Landesliga

MTV Wolfenbüttel II – MTV Grone 3:0 (25:22, 25:16, 25:7). Mehr als ein ausgeglichener Satz war für Grone nicht drin. Der Gastgeber hatte das bessere Ende für sich. „Schlechte Annahme und wenig Durchsetzungsvermögen im Angriff. Abhaken und nächstes Mal besser machen, mehr bleibt uns nicht als Erkenntnis“, sagt Zuspielerin Marie-Luise Amthauer.

TV Germania Hattorf- Tuspo Weende II 2:3 (25:19, 25:19, 22:25, 13:25, 10:15). Nach zwei Sätzen sah Weende beim Schlusslicht schon wie der Verlierer aus. Doch nach dem 0:2-Rückstand bewies das Team von Trainer Patryk Pochopien Moral und kämpfte sich ins Spiel zurück. „In Satz eins und zwei haben wir verfrüht Weihnachtsgeschenke verteilt. Als wir die Eigenfehler abgestellt haben lief es dann endlich. Mit dem Sieg haben wir uns im Mittelfeld etabliert“, freute sich Pochopien.

pk

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regional
Alle Verein der 1. Bundesliga im Quotenvergleich von SmartBets.
17.01.2018 - 15:01 Uhr

Der SC Weende vermeldet einen Neuzugang: Louis Westerkamp vom SV Quitt Ankum wird den Fußball-Landesligisten ab sofort verstärken. Außerdem kehren einige Langzeitverletzte zurück, wie SCW-Trainer Marc Zimmermann berichtet.

mehr
Burgturnier 2017: Highlights aus drei Tagen