Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 6 ° stark bewölkt

Navigation:
Weende bleibt weiter ungeschlagen

Handball-Regionsliga Weende bleibt weiter ungeschlagen

Tuspo Weende führt weiter verlustpunktfrei die Tabelle in der Handball-Regionsliga der Männer an. Zweitbestes heimisches Team ist MTV Geismar III (6.), der sich unentschieden vom Dritten HSG Rhumetal trennte. Aufsteiger Dransfeld war gegen Worbis chancenlos.

MTV Geismar III – HSG Rhumetal IV 22:22 (10:12). Nach guter Anfangsphase (5:3)kam immer mehr Sand ins MTV-Getriebe und die nicht überragenden Rhumetaler gingen bis zur Halbzeit in Führung. Beim 10:15 schien das Spiel verloren. Nach einer Auszeit wurde die Konzentration besser, man kämpfte sich heran und erzielte beim 18:18 erstmals den Ausgleich. Doch trotz aller Bemühungen reichte es nicht mehr zum Sieg. – Tore Geismar: Brauschke (1), Frölich (1), Nienstedt (2), Zellmer (2), Heise (5/2), Fries (4), A. Münter (1), Persitzky (6).

 

Tuspo Weende – HSG Plesse-Hardenberg III 33:21 (15:9). Auch im vierten Saisonspiel blieb das Team von Jens Nörtemann weiter ohne Punktverlust. Früh legte Weende den Grundstein zum klaren Heimerfolg (7:4). Nach dem Wechsel erzielten die Gastgeber dank eines Zwischenspurts sechs Treffer in Folge (20:11) und die HSG bemühte sich im weiteren Verlauf um Schadensbegrenzung. – Tore Weende: Schusdzarra (6), Nörtemann (5), Klein, Schröter, Ahrens, Lamaa (je 4), Franz (3), Schwanke, Fahlbusch (je 1). HSG: Lelek, Engel (je 6), Kahle (3), Berger, Mandelt (je 2), Ebner (1).

 

DSC Dransfeld – SV Einheit Worbis 17:32 (8:12). Nach starkem Beginn (6:4) und vier Treffern von Hans, wurde der von den Gästen in Manndeckung genommen. Das brachte die Dransfelder aus dem Konzept, immer wieder scheiterten sie am Worbiser Keeper. In der zweiten Halbzeit schwächte sich der DSC durch undisziplinierte Spielweise immer wieder. Bis zur 45. Minute gelang den Hausherren lediglich ein Treffer und den Gästen immerhin sieben (9:19). Sie ließen dann auch nichts mehr anbrennen. – Tore DSC: Krause (1), Hans (4), Aue (5), Rees (2), Kürschner (1), Südekum (3).

 

Regionsklasse

 

HG Rosdorf-Grone V – TVJ Duderstadt III 37:26 (15:13). – Tore HG: Gheran, Heuer (je 8), Woop (6), Ziebarth, Kress, C. Koch (je 3), Kehler (2), Lange, Krüger, Jacobs, Gutenberg (je 1).

 

Programm am Wochenende

 

Männer-Regionsliga, Sonnabend, 16.30 Uhr: Spanbeck/Billingshausen II – Geismar III (Bovenden). Montag, 20 Uhr: Sudershausen – Weende (Nörten).

 

Männer-Regionsklasse, Sonnabend, 15 Uhr: Sudershausen II – HSG Göttingen (BBS-II-Halle). Sonntag, 13 Uhr: Plesse-Hardenberg IV – Dassel (Bovenden). 18 Uhr: Hattorf/Schw. II – Rosdorf-Grone V.

 

Männer-Regionsstaffel, Sonntag, 10.45 Uhr: Weende II – Leinefelde II (Weende). 15 Uhr: Waspo 08 – Rittmarshausen (Geismar II).

 

Frauen-Regionsliga, Sonnabend, 15 Uhr: SVS/TSG Münden II – Adelebsen. 20 Uhr: Rosdorf-Grone III – Rollshausen (Rosdorf). Sonntag, 9 Uhr: Weende – HSG Göttingen II (Weende). Sonntag, 16.30 Uhr: HSG Göttingen – Worbis (BBS-II-Halle).

 

Frauen-Regionsklasse, Sonnabend, 18.15 Uhr: Sparta – Landolfshausen II (KGS-Halle).

kal

 

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regional
Alle Verein der 1. Bundesliga im Quotenvergleich von SmartBets.
23.01.2018 - 12:12 Uhr

Die SVG Göttingen, Schlusslicht der Fußball-Oberliga, hat kurzfristig ein Testspiel vereinbart. Gegner ist am Freitag um 19.30 Uhr auf dem Kunstrasenplatz am heimischen Sandweg der Bezirksligist SG Werratal.

mehr
Burgturnier 2017: Highlights aus drei Tagen