Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Weender Radsportler Uflacker gewinnt Nacht von Fuldabrück
Sportbuzzer Sportmix Regional Weender Radsportler Uflacker gewinnt Nacht von Fuldabrück
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:09 04.06.2015
Frieder Uflacker (vorne) auf dem Weg zum Sieg in Fuldabrück. Quelle: EF
Anzeige
Weende

„Vorentscheidend für den Sieg war eine Attacke nach ungefähr 15 Kilometern“, berichtete Uflacker, für den das Rennen in der Folge „extrem anstrengend“ wurde. Denn auf dem knapp zwei Kilometer langen Rundkurs war der Tuspo-Fahrer zwar fortan mit einem Begleiter unterwegs. Dieser habe sich jedoch vehement geweigert, im Wind Führungsarbeit zu leisten.

„Zum Glück ist das Duo dann zum Trio angewachsen“, blickte Uflacker auf den Vorstoß seines Teamkollegen Siggi Neher zurück. „Dadurch war eine Kräfteteilung möglich.“ Der Vorsprung der dreiköpfigen Spitze auf das Hauptfeld wuchs immer weiter an, ehe Uflacker 18 Kilometer vor Schluss mit einer abermaligen Attacke die Entscheidung suchte.

Den Ehrgeiz, wieder in die höchste deutsche Amateurklasse aufzusteigen, hat Uflacker nicht: „Das wäre kontraproduktiv, weil ich dann an einigen Rennen nicht teilnehmen könnte.“ Im Fokus des Tusporaners stehen in diesem Jahr neben dem Radrennsport auch Triathlon- und Laufevents.

Beste Aussichten Uflacker in die B-Klasse zu folgen, hat Tuspo-Kollege Nils Schachtebeck. Der U-23-Fahrer wurde in Fuldabrück Vierter und benötigt nur noch eine Top-Ten-Platzierung zum Aufstieg.
Südlich von Kassel holten auch André Hildmann (5.), Neher (8.) und Holloway (10.) ihre erste Platzierung der Saison. Das Jedermannrennen gewann der Bovender Jörg-Ulrich Weide vom Team Pedalritter. th

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die HG Rosdorf-Grone besteht seit 2006. Gerade ist eines der erfolgreichsten Spieljahre der Männer in der Handball-Oberliga zu Ende gegangen. Zu Hause ungeschlagen, ging die HG mit 19 Siegen, zwei Unentschieden und neun Niederlagen als Tabellenvierter hinter Meister HSG Nienburg, MTV Vorsfelde und HSG Großenheidorn aus dem Rennen. Und das mit der besten Abwehr der Liga (721 Gegentore) und den drei erfolgreichsten Torjägern Marlon Krebs (148), Mathis Ruck (147) und Aaron Frölich (102). 

04.06.2015

Sorgsam ausgesucht haben sich die Handballerinnen des TV Jahn Duderstadt ihren Trainer, Bäckermeister Hans-Joachim Stockfisch. Sie sahen sich nach jedem Sieg in der Regionsoberliga schon leckere von ihm selbst gefertigte Torten schlemmen.

03.06.2015
Regional Golden State Warriors gegen Cleveland Cavaliers - Freitagnacht beginnen die NBA-Finals

Die NBA hat ihr Traumfinale. Ab der Nacht von Donnerstag auf Freitag duellieren sich die Golden State Warriors und Cleveland Cavaliers um die Meisterschaft in der stärksten Basketball-Liga der Welt. Falls Ihr Nachbar also in einer der kommenden Nächte die Wände anschreit, nicht wundern: Es könnte einem imposanten Dunking von Clevelands Superstar LeBron James oder einem brillanten Dreier von Golden States genialem Spielmacher Stephen Curry geschuldet sein.

03.06.2015
Anzeige