Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° stark bewölkt

Navigation:
Weiter auf Tuchfühlung

Tischtennis-Bezirksliga Weiter auf Tuchfühlung

Der TSV Seulingen bleibt mit den führenden Mannschaften der Tischtennis-Bezirksliga weiter auf Tuchfühlung: Von den Eichsfeldern wurde die Aufgabe beim bislang noch sieglosen Torpedo Göttingen IV mit einem verdienten 9:6-Erfolg gemeistert.

Voriger Artikel
Belohnt für Kampfgeist
Nächster Artikel
SG Rhume bärenstark

Gewinnt das letzte Einzel im fünften Satz: Der Seulinger Jonas Barwich.

Quelle: Walliser

Göttingen . Bis auf Mike Kaufhold hatten die Gastgeber alle Stammakteure an Deck. Das Team aus Seulingen agierte sogar in Bestbesetzung. Nach der raschen Seulinger 4:1-Führung erreichten die Torpedo-Hausherren ihren erfolgreichsten Spielabschnitt: In Folge gewannen sie drei Einzel und schafften damit den 4:4-Ausgleich und schöpften sofort wieder Hoffnung.

Aber im letzten Einzel der ersten Etappe brachte Jonas Barwich den TSV  Seulingen mit 5:4 erneut in Führung. Im Oberhaus ließen die Seulinger Reinhard Wucherpfennig und Ralf Freckmann wie bereits bei ihrem ersten Auftritt nichts anbrennen. Mit den Erfolgen über Thorsten Geisert sowie Louis Frigge erhöhten sie auf 7:4.

Aber die wackeren Göttinger steckten nicht auf und kamen noch einmal auf 6:7 heran. In dieser Phase war im TSV-Sextett Ottmar Rink der große Pechvogel: Wie bereits bei seinem ersten Einzel gab er auch hier, diesmal gegen Michael Schüssler, erneut den Entscheidungssatz mit 9:11 ab.

Zu weiteren Gastgeschenken waren dann die Eichsfelder nicht mehr bereit. Mit seinem Fünf-SatzSieg über Maro-Simon Franke holte Rolf Klinger den achten TSV-Punkt. Das letzte Einzel dieser Partie wurde ebenfalls eine Beute für die Eichsfelder: Allerdings benötigte Jonas Barwich für den Seulinger 9:6-Sieg gegen Kai Illgner einen fünften Satz, den er relativ sicher gewann. Damit baute er im unteren Paarkreuz seine Einzel-Bilanz auf beachtliche 8:2-Erfolge aus. 

TSV Seulingen: Wucherpfennig/Barwich (1), Freckmann/Schwarze (1), Wucherpfennig (2), Freckmann (2), Klinger (1), Barwich (2).

ja

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Tischtennis: 9:2-Sieg

Im Augenblick findet Tischtennis-Bezirksoberligist SG Rhume keinen Gegner: Er gewann die Heimpartie gegen den VfL Oker II klar mit 9:2-Sieg und holte sich damit die Tabellenführung.

mehr
Alle Verein der 1. Bundesliga im Quotenvergleich von SmartBets.
17.12.2017 - 21:44 Uhr

Interessante Teilnehmer, spannende Fußballpartien und strahlende Sieger: Die 28. Auflage des Günther-Brosenne-Turniers hat auch in diesem Jahr viele Sportfreunde nach Adelebsen gelockt. Den begehrten Wanderpokal sicherte sich am Sonntagabend der FC Grone.

mehr
Burgturnier 2017: Highlights aus drei Tagen