Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Wieder gegen Topteam

Frauenhandball-Oberliga Wieder gegen Topteam

Wieder geht es für die Handballerinnen der HG Rosdorf-Grone gegen ein Oberliga-Spitzenteam. Diesmal sind sie zu Gast beim MTV Rohrsen, Spielbeginn ist Sonnabend um 15.30 Uhr.

Die Freude nach dem überraschenden Heimsieg über Zweidorf/Bortfeld währte nur kurz, denn schon galt die Aufmerksamkeit der nächsten schweren Partie. Rohrsen ist nach Minuspunkten Erster, und damit eigentlich eine Nummer zu groß für die HG, die sich gerade erst im Mittelfeld festgebissen hat. „Wir haben keine Chance, also nutzen wir sie“, nimmt‘s Lars Rindlisbacher mit Humor. Das „keine Chance“ kommt nicht von ungefähr. Zum einen ist die Bilanz der Auftritte in der Fremde bei einem Punkt sehr mager. Zum anderen agiert Rohrsen beweglicher als Zweidorf/Bortfeld. „Damit dürften wir mehr Probleme bekommen“, befürchtet der Trainer.
Wenn es zu einer kurzen Deckung kommt, trifft es wahrscheinlich Manuela Schostag, die Linkshänderin gehört zu den torgefährlichsten Angreiferinnen der Oberliga. „Sie kenne ich noch aus Stadtoldendorf, habe sie in der Jugend trainiert“, weiß Rindlisbacher von den Qualitäten der 26-Jährigen. Und die HG? Die setzt auf die gute Form, die lockere Stimmung und einen vollen Kader dagegen. Für ein enges Spiel müsste das auf alle Fälle reichen.

kri

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regional
Alle Verein der 1. Bundesliga im Quotenvergleich von SmartBets.
17.01.2018 - 15:01 Uhr

Der SC Weende vermeldet einen Neuzugang: Louis Westerkamp vom SV Quitt Ankum wird den Fußball-Landesligisten ab sofort verstärken. Außerdem kehren einige Langzeitverletzte zurück, wie SCW-Trainer Marc Zimmermann berichtet.

mehr
Burgturnier 2017: Highlights aus drei Tagen