Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Flippo Baskets Göttingen treffen auf Ex-Coach
Sportbuzzer Sportmix Regional Flippo Baskets Göttingen treffen auf Ex-Coach
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:00 02.12.2018
Mannschaftliche Geschlossenheit ist eine Stärke, die die flippo Baskets Göttingen in den bislang zehn Partien häufig gezeigt haben. Quelle: Swen Pförtner
Göttingen

Es ist keine leichte Aufgabe, die der Tscheche beim ehemaligen deutschen Meister übernommen hat. Denn das Gesicht der Mannschaft hat sich gegenüber dem Vorjahr stark verändert. Insbesondere der Verlust von Topscorerin Sabine Niedola, die in den vergangenen Jahren regelmäßig mehr als 20 Punkte pro Partie erzielte, schmerzt an der Saar.

Darüber hinaus gingen mit Levke Brodersen, Jamailah Adams, Paige Crozon und Magaly Meynadier alle die Spielerinnen, die zuvor die Rotation der Royals gebildet hatten. Zudem ist Nadjeschda Ilmberger nach einem Kreuzbandriss verletzt.

Aus der Not eine Tugend gemacht

Ondrej Sykora und die Verantwortlichen haben aus dieser Not eine Tugend gemacht. Sie bewiesen bei den Neuverpflichtungen ein glückliches Händchen. Aufbauspielerin Ariel Hearn kam aus den USA und ist mit durchschnittlich 18,7 Punkten und 7,1 Rebounds erfolgreichste Akteurin ihres Teams. Ebenfalls stark agiert Landsfrau und Centerin Bronaza King Fitzgerald (12,0 Zähler und 7,9 Rebounds).

Zur Stammformation zählen die Amerikanerin Angela Rodriguez (9,8 Punkte), die Niederländerin Esther Fokke (8,8), die Finnin Helmi Tulonen (7,2) und Kimberly Pohlmann (7,0). In einem Nachholspiel am Mittwoch siegte Saarlouis mit 74:54 gegen die XCYDE Angels Nördlingen.

Kehrt Verdine Warner zurück?

Mannschaftliche Geschlossenheit ist eine Stärke, die auch die flippo Baskets in den bislang zehn Partien häufig gezeigt haben. Wichtig wird es sein, ob Centerin Verdine Warner nach ihrer vor drei Wochen erlittenen Schulterverletzung wieder ins Geschehen eingreifen kann.

Headcoach Giannis Koukos und sein Co-Trainer Matthias Haller hoffen stark darauf. Seit Dienstag bereitet sich das Team intensiv auf das Match bei einem direkten Konkurrenten im Kampf um den Klassenerhalt vor. „Wir wollen ähnlich wie im Frühjahr wieder zwei Punkte aus dem Saarland mitnehmen“, so Giannis Koukos.

Bad Aibling zieht zurück

Unterdessen haben die Fireballs Bad Aibling mit sofortiger Wirkung ihr Team aus der DBBL zurückgezogen. Nähere Gründe wurden nicht genannt. Das Team aus Bayern steht damit als erster Absteiger fest. Allerdings werden auch alle bisherigen Ergebnisse der Fireballs aus der Wertung genommen. Das ist für den Kampf gegen den Abstieg nicht unerheblich.

Während die BG, Saarlouis und die Chemcats Chemnitz ihre Erfolge gegen Bad Aibling gestrichen bekommen, wird Aufsteiger Braunschweig nicht mehr mit einer Niederlage belastet. Braunschweig ist damit nach Pluspunkten jetzt gleichauf mit den Veilchen.

Von r

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Volleyballerinnen des Tuspo Weende treten in der Regionalliga am Sonntag beim SC Spelle- Venhaus an. Gastgeber Spelle ist Tabellenzweiter, Weende liegt auf Platz drei in Schlagdistanz, der Tuspo bereitet sich also auf ein Spitzenspiel vor.

01.12.2018

Nach zuletzt 7:1 Punkten in Folge wollen die Oberligamänner der HSG Plesse-Hardenberg ihren Aufwärtstrend weiter fortsetzen. Zu Gast beim Burgenteam ist am Sonntag um 17 Uhr in Bovenden der Vorletzte MTV Braunschweig II, der bereits sechs Zähler vor dem bisher sieglosen Schlusslicht TG Münden liegt.

01.12.2018

Für das Handballspiel MT Melsungen gegen die SG Flensburg-Handewitt verlost das Tageblatt Karten: neunmal zwei Tickets für Donnerstag, 6. Dezember, um 19 Uhr in der Rothenbach-Halle, Messe Kassel.

01.12.2018