Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Zusammenhalt ist die große Stärke
Sportbuzzer Sportmix Regional Zusammenhalt ist die große Stärke
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:29 24.01.2017
Nils Bierwirth (l.) und der JFV Rhume-Oder sind in der laufenden Bezirksliga-Saison noch ohne Niederlage. Quelle: Jan Helge Schneemann
Anzeige
Eichsfeld

Eine Woche später steht dann auf heimischem Platz in Hattorf das Topspiel gegen Spitzenreiter JFV West an. Bis dahin wollen sich die jungen Eichsfelder in Topform bringen, um genauso überzeugend auftrumpfen zu können wie bisher. „Wir werden eine sehr intensive Vorbereitung absolvieren, denn wir wollen natürlich positiv in die Rückrunde starten, und dafür werden wir hart arbeiten“, kündigt Fabio Fröchtenicht an, der das Team gemeinsam mit Jannik Strüber trainiert.

Am 4. Februar beginnt die Vorbereitung, allerdings haben die Spieler vorab schon Trainingspläne erhalten, um nicht zuviel an Grundlagenausdauer zu verlieren. Wenn der Schweiß fließt, soll der Spaß jedoch nicht zu kurz kommen - dafür sorgen Spinning-Einheiten im Fitnessstudio. „Das ist letztes Jahr schon gut angekommen“, verrät Fröchtenicht.

Hervorragende Einstellung

Dass seine Jungs um Kapitän Silvester Fahlbusch sich auch weiterhin mit dem nötigen Ehrgeiz und Engagement in Trainings- und Punktspielen präsentieren werden, steht für Fröchtenicht außer Frage: „Die Jungs haben eine hervorragende Einstellung. In jeder Situation versucht jeder Spieler, das Bestmögliche herauszuholen, das macht uns stark.“

In der Hinrunde bekamen das die Gegner in schöner Regelmäßigkeit zu spüren. Der bisher noch ungeschlagene JFV kassierte die wenigsten Gegentore (6), gewann acht seiner neun Partien und schoss beim 14:0-Auswärtserfolg beim FC 45 Salzgitter den höchsten Sieg der Vereinsgeschichte heraus.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mit der zweiten Saisonniederlage kehrte der MTV Geismar aus Peine zurück. Beim gastgebenden MTV Vater Jahn unterlag das Versemann-Team mit 25:27 (9:13) und musste den Kontrahenten in der Tabelle vorbeiziehen lassen.

24.01.2017
Regional Handball-Regionsoberliga - Derby-Sieg für MTV Geismar II

Das Derby in der Handball-Regionsoberliga der Frauen endete mit einem Sieg des MTV Geismar II. Ebenfalls doppelt punkten konnten die HSG Plesse-Hardenberg II und die SG Spanbeck/Billingshausen. Der TSV Landolfshausen hingegen verlor in Northeim.

24.01.2017

Das Spitzenduo der Handball-Regionsoberliga hat sich keine Blöße gegeben: Sowohl die HG Rosdorf-Grone II als auch der Nikolausberger SC gewannen ihre Heimspiele hoch. Einen Sieg konnte auch die HSG Plesse-Hardenberg II verbuchen, jeweils ein Unentschieden gelang dem TSV Blau-Weiß Adelebsen und dem MTV Geismar II.

24.01.2017
Anzeige