Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional flippo Baskets BG 74 gewinnen gegen Bad Aibling
Sportbuzzer Sportmix Regional flippo Baskets BG 74 gewinnen gegen Bad Aibling
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:06 04.11.2018
Kaum zu stoppen: Göttingens Alissa Pierce im Duell mit der für Bad Aibling spielenden Französin Cyrielle Recoura. Quelle: Pförtner
Göttingen

 Allerdings mussten die 390 Fans in der FKG-Halle einige Male zittern, denn so souverän wie das Endergebnis war die Partie über weite Strecken nicht. Die gerade mal acht Spielerinnen der Gäste aus Bayern, die sogar von einer kleinen elfköpfigen Fangruppe mit einer großen Fahne begleitet worden waren, steckten in keiner Phase auf und trafen immer dann, wenn ihnen die BG-Defensive zu viel Platz ließ. Hinzu kam, dass Bad Aibling auf seine wichtigste Spielerin, Lindsay Sherbert, verzichten musste. Sie hatte sich zwar – mit Gesichtsmaske – warm gemacht, kam aber nicht zum Einsatz.

Den besseren Start erwischten die Veilchen (6:0/2.). Gleich zweimal setzte sich Verdine Warner unter dem Gäste Korb erfolgreich durch. Es sollte ihr Spiel an diesem Sonntagnachmittag werden. Am Ende hatte die 25-jährige Amerikanerin ein beeindruckendes Double-Double in der Statistik stehen: Zu den 20 Punkten kamen noch 16 Rebounds – jeweils acht in der Defensive und acht in der Offensive.

Nach dem knapp verlorenen ersten Viertel (20:23) lieferten die Gastgeberinnen einen konzentrierten zweiten Abschnitt, in dem sie nach einem 10:0-Lauf auf 30:25 (15.) davonzogen und die Führung von diesem Zeitpunkt an nicht mehr abgaben. Auch als es nach der Pause noch einmal eng wurde (51:49/30.) verfielen die Veilchen nicht in Hektik und blinden Aktionismus. Ihre Aktionen waren wohl überlegt – und sie hatten neben Verdine Warner auch noch Alissa Pierce, die immer dann die Würfe nahm, wenn es offensichtlich brenzlig wurde. „Wir lassen ihr sehr viel Freiheit im Eins-gegen-eins-Spiel, weil wir wissen, dass sie die entscheidenden Würfe trifft“, sagte BG-Co-Trainer Matthias Haller. Pierce räumte bescheiden ein, „wichtige Punkte“ gemacht zu haben, schob dann aber gleich nach: „Ich finde es für Vee Warner total schön, dass sie so ein Spiel gemacht hat.“

Ins Schlussviertel gingen die Göttingerinnen mit einem Vier-Punkte-Vorsprung, zehn ihrer am Ende 14 Zähler gelangen Pierce in diesem Abschnitt, zweimal setzte sich Warner noch unter dem Korb durch. Da wogen dann auch das fünfte Foul von Viki Karambatsa (35.) und zwei schnelle Ballverluste nach einer Bad Aiblinger Auszeit nicht mehr schwer. Mit den stehenden Ovationen der Fans wurden die letzten Aktionen zum Schaulaufen für die flippo Baskets, die jetzt Achter in der Tabelle sind. – flippo Baskets BG 74: Pierce (14 Punkte), Simon (8), Crowder (7), Karambatsa (2), Dobroniak, Nguyen Manh, Coleman (15), Grudzien (8), Lücken, Keune, Warner (20). – Beste Werferinnen Bad Aibling: Bradaric (16), Recoura (10), Young (13).

Von Kathrin Lienig

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Oberligamänner der HSG Plesse-Hardenberg haben gegen die HSG Nienburg 35:30 (18:16) gewonnen und damit im siebten Punktspiel den zweiten Saisonsieg eingefahren.

04.11.2018

Der TV Jahn Duderstadt ist wieder in die Erfolgsspur zurückgekehrt. Im Verbandsliga-Derby ließen die Eichsfelder dem Schlusslicht MTV Geismar keine Chance und gewannen klar mit 32:15 (14:6).

04.11.2018

Die Dartssportler der Feral Hogs aus Seulingen haben ihr Spiel gegen den DC D’ARTagnan Bodenburg D deutlich mit 12:0 (36:7) gewonnen.

03.11.2018