Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Sportmix Testspielsieg für die Flippo Baskets
Sportbuzzer Sportmix Testspielsieg für die Flippo Baskets
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:09 09.09.2018
Neuzugang Cori Colemann (am Ball) zeigte ein gute Partie gegen Halle. Quelle: Pförtner
Anzeige
Göttingen

„Für zehn Euro bekommen alle Fans und Interessenten das neue Fan-Shirt unserer Damen“, teilte Pressesprecher Klaus Plaisir mit. Dabei hatte sich die Geschäftsführung etwas Besonderes ausgedacht: Nach dem Erwerb des Shirts, konnten den gesamten Abend Getränke und Bratwürstchen verzehrt werden. „Wir unterstützen gern die Damen der Baskets und fahren auch mal auswärts mit. Es ist eine nette, familiäre Atmosphäre hier“, sagte ein Fan vor der Teampräsentation, die um 18 Uhr beginnen sollte.

Gut 100 Fans hatten sich zu der Saisoneröffnung bereits eingefunden, dann gab es die erste Hiobsbotschaft – das Spiel wurde um gut eine Stunde verschoben. Grund war das Verkehrschaos auf der A7, das auch die Anreise eines der beiden Schiedsrichter vor Probleme stellte. Dafür begann die Vorstellung des neuen Kaders der flippo Baskets. Geschäftsführer Roland Emme-Weiß begrüßte die mittlerweile zahlreichen Zuschauer: „Aus lila wird grün“, begann er mit dem neuen Slogan – eine Anspielung auf den neuen Hauptsponsor, die Firma Leinemann. „Wir werden heute zum letzten Mal in den bekannten Lila-Trikots spielen. In der Saison tragen unsere Ladies in Heimspielen weiß und auswärts das neue grüne Trikot“, unterstrich Emme-Weiß.

Testspiel der Flippo Baskets gegen Halle

Im Anschluss stellte der zweite Baskets-Geschäftsführer, Richard, Crowder, den Kader vor. „Wir danken zunächst unserem heutige Gast aus Halle, dass wir überhaupt noch in der Liga spielen dürfen“, sagte Crowder zu Beginn. In bewährter Manier wurden die Spielerinnen des Kaders nach und nach vorgestellt – es herrschte beinahe ein familiäre Atmosphäre, und die Fans freuten sich bereits auf den Saisonstart. Nachdem Crowder die jeweilige Vita der bisherigen Akteurinnen präsentiert hatte, wies er noch auf eines hin: „Wir sind vielleicht nicht das stärkste Team in der Bundesliga, aber haben die intelligentesten Spielerinnen bei uns.“

Zunächst wurde die Griechin Eleni Kyratzi vorgestellt, die sich im Training am Mittwoch eine Verletzung im Knie zugezogen hat und mindestens sechs Wochen ausfällt. Mit der Ex-Wolfenbüttelerin Theresa Simon kommt eine U20-Nationalspielerin nach Göttingen. „Theresa wollten wir schon vor zwei Jahren holen – jetzt hat es geklappt“, so Crowder. Zudem wurden Cori Coleman, die zuletzt in Luxenburg aktiv war, und Klaudia Grudzien dem Göttinger Publikum vorgestellt.

Baskets beginnen gut

Basketball wurde dann auch noch gespielt, und die flippo Baskets begannen gut. Mit einem wahren Freiwurf-Festival und zahlreichen Punkten von Jennifer Crowder und Verdine Warner schraubten die Göttingerinnen das Ergebnis schnell auf 22:9. Auch im zweiten Viertel gab es zunächst kein anderes Bild – die Gäste aus Halle waren mit zu vielen leichten Fehler unterwegs, dazu gab es eine schwache Trefferquote in der Offense. Engagiert war hingegen Halles Trainer José Araujo, der sein portugiesischen Temperament das eine oder andere Mal zum Ausdruck brachte.

Nachdem das zweite Viertel punktemäßig zunächst schleppend begonnen hatte, stellten die Gastgeberinnen schnell auf 31:16 und erhöhten das Ergebnis erneut durch Crowder mit der Halbzeit-Sirene auf 37:22. „Das sieht doch schon ganz gut“, freute sich Emme-Weiß.

Im zweiten Abschnitt lies die Konzentration etwas nach, und der Zweitligist kam nun deutlich besser ins Spiel. Am Ende gewannen die flippo Baskets Göttingen ihr einziges Testspiel vor dem Pokalspiel am 23. September gegen Chemnitz mit 58:54 (37:22). Erfolgreicheste Werferinnen waren Crowder und Warner mit jeweils 17 Punkten. Weitere Punkte erzielten Theresa Simon (7), Cori Coleman (6), Lea Nguyen (5) sowie Vasiliki Karambatsa, Corinna Dobroniak und Jana Lücken (je 2).

 

Von Jan-Philipp Brömsen

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mit mehr als 500 Ritten geht das traditionelle Reitturnier am 1. und 2. September in Bremke an den Start. Dabei können die Veranstalter einen Rekord bei den Teilnehmern verzeichnen.

31.08.2018
Sportmix Sportabzeichen-Tour in Göttingen - Busemann: „Bewegung tut keinem weh“

Was für ein buntes Treiben im Göttinger Jahnstadion: Am Freitagmorgen fanden sich bereits über 1000 Schüler mit ihren Lehrern bei der achten Station der Sportabzeichen-Tour ein, organisiert vom Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) und vom Stadtsportbund (SSB).

24.08.2018

Die Radsportabteilung des Tuspo Weende hatte am Donnerstag den Österreichischen Extrem-Radsportler Johannes Staudinger zu Gast. Der 47-Jährige absolvierte derzeit eine 53-tägige Radtour quer durch Europa und besuchte die Weender auf der Göttinger Radbahn.

18.08.2018
Anzeige