Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 4 ° Regen

Navigation:
Vorbei an Lorenzug und Warte

Kreisel-Tour Vorbei an Lorenzug und Warte

Die Tageblatt-Redaktion stellt 333 Dinge vor, die man in der Region gemacht haben sollte. Heute: eine Kreisel-Tour rund um Rosdorf.

Voriger Artikel
Rechtsfindung live erleben als Prozessbeobachter
Nächster Artikel
Ein Prachtbau mit Glockenspiel

Tuckert über einen der drei Kreisel: Lorenzug im Nordosten Rosdorfs.

Quelle: Hinzmann

Die Rosdorfer lieben Kreisverkehre – und sind bekannt für die kreative, bisweilen auch auffällige Gestaltung ihrer drei Rondelle, mit denen sie sich eingekreiselt haben. So können Pendler nicht nur über einen kompletten Lorenzug staunen (Ziegeleikreisel im Nordosten), sondern auch über die Nachbildung einer Warte (Wartbergkreisel im Süden). Pures Understatement hingegen dominiert am sogenannten Mengershäuser Rondell im Südwesten: Das ziert lediglich ein zwei Meter großer Findling mit dem Ortswappen von Mengershausen.

Alle drei Kreisel sind während einer Fahrt mit dem Rad, Motorrad oder Auto um Rosdorf herum zu erkunden. Dabei lohnt aber auch immer ein Blick über den Kreiselrand. Denn die Gemeinde Rosdorf hat landschaftlich durchaus etwas zu bieten. Übrigens war für die Gestaltung des Wartbergkreisels auch mal eine Art Triumphbogen im Gespräch – das war dann aber auch den Rosdorfern ein bisschen zu viel des Guten.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Der Wochenrückblick vom 11. bis 17. November 2017