Menü
Anmelden
Thema Specials Fassadenschmuck Göttinger Häuser

Fassadenschmuck Göttinger Häuser

Im Stadtgebiet Göttingen finden sich zahlreiche Gebäude, deren Fassaden mit Skulpturen, Fresken, Schnitzereien oder Stuckschmuck verziert sind. In lockerer Folge stellt das Tageblatt diese vor. Heute: das Honigsche Haus Ecke Jüdenstraße/Theaterstraße.

24.09.2014

Ob in gedruckter Form morgens im Briefkasten oder digital als E-Paper am Bildschirm: Göttinger und Eichsfelder Tageblatt bieten eine Vielzahl unterschiedlicher Abo-Angebote.

Im Stadtgebiet Göttingen finden sich zahlreiche Gebäude, deren Fassaden mit Skulpturen, Fresken, Schnitzereien oder Stuckschmuck verziert sind. Eines davon ist das Grätzelhaus an der Goetheallee.

24.09.2014

Im Stadtgebiet Göttingen finden sich viele Gebäude, deren Fassaden mit Skulpturen, Fresken, Schnitzereien oder Stuckschmuck verziert sind. Neben Ornamenten und floralen Motiven dominieren Gesichter, Fratzen und Tierfiguren. Das Tageblatt stellt diese vor. Heute: der Fassadenschmuck an einem der schönsten Fachwerkhäuser der Stadt, dem Schröderschen Haus in der Weender Straße.

24.09.2014

Im Stadtgebiet Göttingen finden sich zahlreiche Gebäude, deren Fassaden mit Skulpturen, Fresken, Schnitzereien oder Stuckschmuck verziert sind. Neben Ornamenten und floralen Motiven dominieren dabei Gesichter, Fratzen und Tierfiguren. In lockerer Folge stellt das Tageblatt diese vor. Heute: der besonders vielfältige Fassadenschmuck des Goethe-Instituts in der Merkelstraße.

24.09.2014
Anzeige
Anzeige