Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -2 ° Regenschauer

Navigation:
Flüchtlinge in der Region Göttingen
Flüchtlingsunterkünfte
Die ehemalige Voigtschule an der Bürgerstraße.

Die Zahlen der Flüchtlinge gegen zurück, einige Unterkünfte können geschlossen werden. Auch die ehemalige Voigtschule an der Bürgerstraße steht inzwischen vorübergehend leer.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Göttingen
Um die Whisky-Aromen zu schmecken, genießt man das Nationalgetränk der Schotten am besten ohne Eis.

Am 27. Januar um 19 Uhr organisiert die Hans Strenge Spirit Consulting im Apex in der Burgstraße ein Charity Whisky-Tasting. Die Einnahmen Wohltätigkeitsaktion gehen an das Fachteam Junge Flüchtlinge Göttingen/Lenglern (FtjF) der Jugendhilfe Süd-Niedersachsen.

  • Kommentare
mehr
Ankommen in Wollershausen
Eheleute aus dem Irak, Nayyef Al Dekhi mit seiner Ehefrau Nuri Ismail in der Flüchtlingsunterkunft in Wollershausen.

Mittlerweile geht es nicht mehr um die Unterbringung, sondern um Integration: In der Wollershäuser Flüchtlingsunterkunft leben derzeit 85 Menschen, denen das Ankommen in Deutschland erleichtert werden soll. Das funktioniert nur teilweise, denn besonders die Arbeitsmarktintegration dauert länger als ursprünglich erwartet.

  • Kommentare
mehr
Buchvorstellung
Göttinger Tageblatt Platzhalter Logo für online

Im Museum Friedland ist eine Lesung zum Thema Flucht, Flüchtlinge und Integration im modernen Europa geplant. Philipp Ther liest aus seinem Buch „Die Außenseiter“ und blickt dabei auf die Vergangenheit und Gegenwart.

  • Kommentare
mehr
Rund 400 Besucher beim offenen Heiligabend
Klaus Faber begeisterte am Klavier die etwa 400 Besucher

Mehr als 400 Besucher sind zum offenen Heiligabend der Weihnachtshilfe des Göttinger Tageblatts „Keiner soll einsam sein“ in die Stadthalle gekommen. Neben älteren und hilfsbedürftigen Menschen waren auch viele Familien mit ihren Kindern dabei.

mehr
Offener Heiligabend

Mehr als 400 Besucher sind zum offenen Heiligabend der Weihnachtshilfe des Göttinger Tageblatts „Keiner soll einsam sein“ in die Stadthalle gekommen. Neben älteren und hilfsbedürftigen Menschen waren auch viele Familien mit ihren Kindern dabei.

mehr
Interkulturelle Weihnachtsfeier
Geschenke für die Kinder – bei der Weihnachtsfeier im Haus der Kulturen hat das über alle konfessionellen Grenzen hinweg  funktioniert.

Die Weihnachtszeit in Deutschland ist eine besondere Zeit – was auch Flüchtlinge spüren. Das Tageblatt hat sich umgehört – auf Weihnachtsfeiern in Flüchtlingsheimen, bei Festen und unter Neuankömmlingen, die erstmals Traditionen ausprobieren.

  • Kommentare
mehr
Eichsfeld-Gymnasium Duderstadt
Auftritt der Bläserklasse des Jahrgangs 8 unter Leitung von Hartwig Depenbrock bei der Weihnachts-Soiree des Eichsfeld Gymnasiums Duderstadt im Forum des Schulzentrums.

Bei der alljährlichen Weihnachts-Soirée haben die Schüler und Musiklehrer des Eichsfeld-Gymnasiums (EGD) nicht nur Kostproben ihres Schaffens präsentiert. Es wurden auch Preise verliehen und Spenden für einen guten Zweck gesammelt.

mehr
Flüchtlingsunterkunft im Rosenthaler Hof
Zwei der letzten Bewohner im Rosenthaler Hof – wie alle anderen werden Dawuda aus Gambia und Jawad aus Afghanistan (von links) am Mittwoch ausziehen.

Wenn am Mittwoch die letzten sieben Bewohner ausziehen, endet für den Rosenthaler Hof seine Zeit als Flüchtlingsunterkunft. Drei Jahre lang war das Hotel in Westerode eine Außenstelle der Friedländer Erstaufnahmeeinrichtung, nun laufen die Verträge aus.

  • Kommentare
mehr
Mahnwache gegen Flüchtlingspolitik
Mahnwache für eine die Menschenrechte achtende Flüchtlingspolitik Deutschlands und der EU in Libyen vor der Jacobi-Kirche.

Etwa 40 Personen, darunter viele Flüchtlinge aus Eritrea, haben am Sonnabendnachmittag vor der Jacobi-Kirche eine Mahnwache für eine menschenrechtskonforme Flüchtlingspolitik Deutschlands und der Europäischen Union in Libyen abgehalten. Organisiert wurde die Veranstaltung von Göttinger Bürgern, die selbst einige Flüchtlinge privat aufgenommen haben.

mehr
Asylantrag abgelehnt
Protest gegen Abschiebung nach Afghanistan.

Einem 20-jährigen in Göttingen lebenden Afghanen droht die Abschiebung nach Afghanistan. Im Juni 2016 hatte der seit mehr als zwei Jahren in Deutschland lebende Mann einen Asylantrag gestellt.

  • Kommentare
mehr
Göttingen
Hubert Henne von der Berufsfeuerwehr Göttingen zeigt  den Bewohnern den richtigen Umgang mit dem Feuerlöscher.

Die Göttinger Berufsfeuerwehr übte am Mittwoch in der Flüchtlingsunterkunft am Schützenanger mit Bewohnern den Ernstfall. Die Brandschutzübung ist Teil einer Initiative zum Schutz von geflüchteten Menschen in Flüchtlingsunterkünften in Kooperation mit der Hilfsorganisation Unicef.

mehr
1 3 4 ... 142
Bilder der Woche vom 30. Dezember 2017 bis 5. Januar 2018