Menü
Anmelden
Wetter Regen
13°/ 11° Regen
Thema Specials Göttinger Grenzgänge

Göttinger Grenzgänge

Göttinger Grenzgänge

Zwischen Groß Ellershausen und dem Kiessee - Ein Oberbürgermeister, der seine Grenzen kennt

Letzter Teil der Grenzgänge: Unterwegs mit Göttingens Oberbürgermeister Wolfgang Meyer und seinem Pressesprecher Detlef Johannson zwischen Groß Ellershausen und dem Kiessee.

26.08.2010

Täglich um 6 Uhr die wichtigsten Nachrichten kostenlos per E-Mail! Neben den Top-Meldungen des Tages erhalten Sie das Neueste aus Ihren Lieblings-Ressorts – und die spannendsten Neuigkeiten aus Ihrer Region.

Göttinger Grenzgänge

Zwischen Knutbühren und Groß Ellershausen - Lichtenberg zwischen Grenz- und Gedenkstein

Heute: Unterwegs mit dem Göttinger Literaturwissenschaftler Professor Heinz Ludwig Arnold zwischen Knutbühren und Groß
Ellershausen.

24.08.2010

Die Stadtgrenze von Göttingen ist 68 Kilometer lang und führt durch Wald und Flur, über Bundesstraßen und durch besiedeltes Gebiet. Das Tageblatt ist diese äußersten Markierungen des südniedersächsischen Oberzentrums entlang gewandert.

12.08.2010
Göttinger Grenzgänge

Von der A 7 bei Holtensen bis nach Esebeck - Mit Geologenhammer hinauf zum Sollingblick

Unterwegs mit dem Göttinger Professor für Geologie, Joachim Reitner, von der A 7 bei Holtensen bis nach Esebeck.

06.08.2010
Göttinger Grenzgänge

Von Deppoldshausen zur Kompostdeponie Königsbühl - Leberblümchen, Teufelskralle und Seggenwiese

Unterwegs mit Dr. Rolf Callauch, Kustos des Neuen Botanischen Gartens und den Tageblatt-Lesern seit zehn Jahren als Kolumnist von Garten- und Pflanzenthemen ein Begriff. Von Deppoldshausen zur Kompostdeponie Königsbühl.

12.08.2010

Service - Anzeige aufgeben

Viele unkomplizierte Wege führen zu Ihrer Anzeige: Hier erfahren Sie, wie und wo Sie Ihre Anzeige im Tageblatt aufgeben können. Besuchen Sie unsere Geschäftsstellen oder rufen Sie uns an!

Göttinger Grenzgänge

Zwischen Roringer Warte und Deppoldshausen - Im Wald mit Hase, Reh und viel Neuer Musik

Die Stadtgrenze von Göttingen ist 68 Kilometer lang und führt durch Wald und Flur, über Bundesstraßen und durch besiedeltes Gebiet. Das Tageblatt ist diese äußersten Markierungen des südniedersächsischen Oberzentrums entlang gewandert.

12.08.2010
Göttinger Grenzgänge

Von der Mackenröder Spitze bis zur Roringer Warte - Harzblick, Amazonas und Äthiopien-Erinnerung

Mein Bekannter Siggi hat mich gewarnt: „Mackenröder Spitze? Da verläuft man sich. Keine Schilder im Wald. Hab’ sogar schon eine Mail an den Stadtförster geschickt.“ Besagter Stadtförster Martin Levin erbarmt sich und fährt die unbedarften Wanderer doch lieber mit dem Wagen direkt an den Startort Mackenröder Spitze.

12.08.2010

Wenn wir es ganz genau nähmen, müßten wir zwischen der Geismarer Steinmetzkurve und Diemarden links hinauf in den Wald laufen. Tun wir nicht. Wir starten neben dem Charlottenburger Wohnstift Richtung Kerstlinröder Feld.

12.08.2010

Die Stadtgrenze von Göttingen ist 68 Kilometer lang und führt durch Wald und Flur, über Bundesstraßen und durch besiedeltes Gebiet. Das Tageblatt ist diesen äußeren Rand des südniedersächsischen Oberzentrums entlanggewandert.

12.08.2010