Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
ICE-Streckensperrung
Steine auf Gleisen
Über 500 Reisende mussten den ICE in Neustadt verlassen, nachdem der über Steine auf den Gleisen gefahren war.

Nach dem Zwangsstopp eines ICE am Donnerstagabend in Brandenburg ermittelt nun die Bundespolizei. Möglicherweise haben zwei Kinder Steine auf die Gleise geworfen. Die am Abend eingeleitete Fahndung blieb allerdings ohne Erfolg.

  • Kommentare
mehr
ICE verpasst Uelzen
In Wolfsburg schon die Regel, in Uelzen etwas Neues: Ein ICE rauscht trotz angezeigtem Halt am Bahnhof vorbei.

Außergewöhnlicher Halt: Der ICE 1087 von Hamburg nach Wiesbaden verpasst den Stopp in Uelzen. Doch anstatt weiter zu fahren, legt der Lokführer kurzerhand den Rückwärtsgang ein.

  • Kommentare
mehr
Deutsche Bahn
Pendler mussten sich im Jahr 2017 in Geduld üben: Die Bahn verspätete sich wieder öfter, als im Jahr davor.

Baustellen, Stürme und Brandanschläge: Die Bahn hatte im Jahr 2017 mit vielen Störungen zu kämpfen und verzeichnete dadurch wieder mehr Verspätungen.

  • Kommentare
mehr
Streckensperrung
Der Aufprall ereignete sich auf der ICE-Strecke Berlin-Hamburg (Symbolbild).

Nach dem Zusammenstoß mit einem Hirsch ist ein ICE der Deutschen Bahn am Donnerstagabend vorübergehend auf der Strecke Hamburg - Berlin liegengeblieben. Die Strecke wurde in beide Richtungen gesperrt, die Züge wurden umgeleitet.

  • Kommentare
mehr
Berlin – München
Die Bahn hat mit ihrer neuen Verbindung große Probleme.

Die neue ICE-Strecke zwischen Berlin und München sollte für die Bahn ein Prestigeprojekt sein. Doch schon auf der Jungfernfahrt gab es Probleme. Nun stellt sich heraus: Zwei Drittel der Züge sind in den ersten Tagen mit Verspätung angekommen.

  • Kommentare
mehr
Trotz Schnees
Die ICE der Deutschen Bahn fahren wieder planmäßig.

Zum Wochenbeginn wird neuer Schnee erwartet. Wo gibt es Chancen auf weiße Weihnachten?

mehr
Wegen des Wetters
ICE im Schnee: Wegen des erwarteten Winterwetters fahren die Schnellzüge der Bahn jetzt  etwas langsamer.

Seit einer Woche kämpft die Bahn gegen Probleme auf ihrer Neubaustrecke. Damit das Wetter am Wochenende nicht noch mehr Ärger macht, ergreift der Konzern bundesweit Vorsichtsmaßnahmen.

mehr
Neue ICE-Strecke
Mit viel Tamtam wurde die Strecke eingeweiht, doch möglicherweise zu früh. Außerdem war wohl die Einweisung des Personals unzureichend.

Verspätete und ausgefallen Züge trüben die Freude der Reisenden über die neue Schnellfahrstrecke von Berlin nach München. Jetzt ist durchgesickert, dass der Bahn-Vorstand die Route trotz zuvor bekannter Probleme in Betrieb nehmen ließ. Auch am Donnerstag versagte die neue Signaltechnik wieder.

  • Kommentare
mehr
Sprinterstrecke Berlin-München
Claus Weselsky, Vorsitzender der Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL).

Nach dem holprigen Start der Sprinterstrecke Berlin-München hagelt es Kritik von der Lokführergesellschaft GDL. Das Personal sei nicht ausreichend geschult worden und ICE-Züge der ersten Generation hätten mit technischen Problemen zu kämpfen, sagt GDL-Chef Weselsky.

  • Kommentare
mehr
Zugausfälle
Eine Software könnte für die zahlreichen Ausfälle bei der Deutschen Bahn mitverantwortlich sein.

In den letzten fünf Tagen häufen sich die Pannen bei der Deutschen Bahn. Dabei wollte sie mit ihrer neuen Sprinterstrecke zwischen Berlin und München glänzen. Laut Medienberichten kämpft das Unternehmen mit technischen Schwierigkeiten und mangelhafter Planung.

  • Kommentare
mehr
Deutsche Bahn
Der ICE soll die Strecke Berlin-München in vier Stunden bewältigen können. Doch Passagiere können froh sein, wenn er überhaupt fährt.

Die Deutsche Bahn wird mit ihrer neuen Sprinter-Strecke von Berlin nach München nicht glücklich. Am Dienstagmorgen fiel die ICE-Verbindung wieder aus. Grund sei eine technische Störung, sagte eine Konzernsprecherin.

  • Kommentare
mehr
Deutsche Bahn
Der neue ICE-Sprinter soll die Strecke zwischen München und Berlin künftig in rund vier Stunden bewältigen.

DB-Chef Rüdiger Lutz hatte es vor Kurzem bereits angekündigt. Die Bahn wird ihr Pünktlichkeitsziel 2017 verfehlen. Nun hat am Freitag ausgerechnet das neue Prestigeobjekt des Konzerns mit Pannen debütiert. Auf der Fernstrecke zwischen Berlin und München erreichte ein ICE erst mit 130 Minuten Verspätung das Ziel.

  • Kommentare
mehr
1 3 4 ... 19
Die Bilder der Woche vom 17. bis 23. Februar 2018