Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Landtagswahl Christdemokraten im Eichsfeld stärkste Partei
Thema Specials Landtagswahl Christdemokraten im Eichsfeld stärkste Partei
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 21.01.2013
Noch liegt die CDU vorne: Welskop (2.v.l) freut sich darüber. Quelle: PH
Anzeige
Göttingen

„Das freut uns natürlich. Aber wir haben viele Stimmen an die FDP abgegeben“, sagt Welskop. Um die Regierung zu bestätigen, hätten leider viele CDU-Wähler der FDP ihre Zweitstimme gegeben. Welskop ist über sein Abschneiden im Wahlkreis enttäuscht. „Ich habe zwar mehr Stimmen als die Partei geholt, mein Ziel aber verfehlt.“ Trotz seines engagierten Wahlkampfes sei es nicht gelungen, die Wähler der Stadt zu mobilisieren. Dennoch: „Persönlich sehe ich mich durch das Ergebnis bestätigt.“

Auch Dinah Stollwerck-Bauer hat es nicht geschafft, den Wahlkreis Göttingen-Hann. Münden direkt zu holen. Mit 42,73 gegen 32,19 Prozent verteidigte der SPD-Landtagsabgeordnete Ronald Schminke sein Direktmandat. Mit einem Wahlsieg hatte die Adelebser Bürgermeisterin nach eigener Aussage nicht gerechnet. „Wir haben es ihm so schwer gemacht, wie es ging“, so Stollwerck. Sie habe aber mehr Erst- als Zweitstimmen für die CDU bekommen. Eine Zweitstimmenkampagne für die FDP habe es nicht gegeben.

„Sowohl auf Wahlkreis- wie auf Landesebene haben wir klipp und klar gesagt, beide Stimmen für die CDU.“ Nach dem das Wahlkreisergebnis feststand, führ Stollwerck-Bauer zur SPD-Wahlparty in Münden, um Schminke zu gratulieren.

bib/ft

Tageblatt aktuell: Landtagswahl-Ergebnisse nach Wahlkreisen gibt es hier.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige