Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Thema des Tages 200 Helfer im Einsatz für Open-Air-Party
Thema Specials Thema des Tages 200 Helfer im Einsatz für Open-Air-Party
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:08 14.04.2017
Anzeige
Bovenden

„Am 22. März gab es das erste Treffen mit Radio-ff am Thie“, sagt Gemeindebürgermeister Thomas Brandes (SPD). Der Radiosender, der den Abschluss seiner Osterhitparade „Das Gelbe vom Ei“ in diesem Jahr live in Bovenden feiert, wollte eigentlich die Bühne am Thie aufbauen.

Beim Vororttermin habe sich der Festplatz am Anger aber als wesentlich geeigneter für solch ein Großereignis erwiesen. Fluchtwege, Anliegerwege, Platzangebote und mehr haben die Radioleute überzeugt – der Sender zeigte großes Interesse. 

Die Bovender allerdings, so die Voraussetzung, müssten als Veranstalter auftreten und Buden und Rahmen-Programm organisieren. Schließlich werden am Montag nicht nur die beliebtesten Hits der ffn-Hörer präsentiert, es steht auch Yvonne Catterfeld auf der Bühne und präsentiert ihre Songs. Im vergangenen Jahr lockte die ffn-Party rund 8000 Besucher nach Lastrup.

Parkplätze

Ein echte Herausforderung: Brandes trommelte also schnell Vertreter von Vereinen, Feuerwehr, Polizei und Verwaltung zusammen. „Die Frage war, kriegen wir das hin? Die Antwort war: Wir kriegen das hin“, sagt der Verwaltungschef.
Nach einigen Besprechungen wurde klar, alles außer dem Essens-Angebot, wollen die freiwilligen Helfer der Treckerfreunde, des Erntedankausschusses, des Kleingartenveriens der Adventswerkstatt, des BSV und der Feuerwehr  selbst stemmen. Für das kulinarische Angebot wurde die Firma Geibel gewonnen. „Uns war uns wichtig, dass wir alles zu familienfreundlichen  Preisen anbieten können“, soBrandes. Das sei gewährleistet.
Auch für die Getränkeversorgung sind die Bovender Vereine zuständig. „Die Fußballabteilung ist mit einem eigenen Bierpilz vertreten“, sagt der Vorsitzende Alexander Schneehain. An vier Wagen, mit Unterstützung der Göttinger Firma Getränke Wille, werden die Besucher vom BSV bewirtet.
Für die Stromversorgung und andere logistische Fragen hat Brandes unter anderem die Bovender Gemeindewerke im Boot. „Insgesamt sorgen am Ostermontag und schon zuvor rund 200 ehrenamtliche Helfer aus dem gesamten Bovender Gemeindegebiet für einen möglichst reibungslosen Ablauf des Festes“, sagt Brandes. Um das zu gewährleisten muss nämlich das gesamte Altdorf am Montag von 12 bis 21 Uhr gesperrt werden. Helfer der Freiwilligen Feuerwehren aus vielen Ortschaften der Gemeinde stehen bereit, um auswärtige Besucher, die mit dem Auto anreisen, zu den Parkplätzen zu lotsen und die Absperrungen zu kontrollieren.
„Selbstverständlich sind Bewohner des Altdorfes von dieser Regelung ausgenommen“, erklärt Brandes. Gesperrt wird das Altdorf ab Ecke Göttinger Straße / Breite Straße und ab Feldtorweg. Der Bereich direkt vor dem Festplatz wird für die Auf- und Abbauarbeiten bereits am Ostersonntag, 16. April, 12 Uhr und bis Dienstag, 18.April,  12 Uhr, komplett gesperrt. Dort werden beispielsweise die Toilettenwagen aufgebaut.
Brandes rät Besuchern, mit öffentlichen Verkehrsmitteln oder per Fahrrad anzureisen. Die Göttinger Verkehrsbetriebe setzen auf der Linie 62 große Busse ein, um 21.19 Uhr wird ein zusätzlicher Bus nach Göttingen fahren. Wer mit dem Auto anreist, kann Parkplätze am Netto, Rewe oder Aldimarkt, am Rathaus, an der  Industriestraße und im Gewerbegebiet Area 3 nutzen.          

Ablauf:

Bühnenprogramm ab 15 Uhr

Für die große „Das-Gelbe-vom-Ei-Party“ am Ostermontag in Bovenden steht nun der Ablaufplan fest. Offizeller Start für das Bühnenprogramm auf dem Bovender Anger ist um 15 Uhr. Bereits eine Stunde früher, um 14 Uhr, steht der Bovender Sportverein mit dem Kinderprogramm auf dem südlichen Teil des Angers bereit.

Hüpfburg, Tischtennis Kegeln, Kinderschminken und mehr wartet auf die jungen Besucher. Für die Open-Air-Party wird das Bovender Altdorf für den Autoverkehr gesperrt. Auf der Bühne geht es dann am Nachmittag wie folgt weiter: ??15 Uhr Veranstaltungsbeginn: Begrüßung durch die ffn-Moderatoren „Morgenmän Franky“, Axel und DJ Chris.

15.30 Uhr: Interview mit Bovendens Bürgermeister Thomas Brandes.

16 Uhr Auftritt Yvonne Catterfeld.

Quelle: r

16.40 Uhr: Spiele und Entertainment mit ffn-Morgenmän Franky und Axel unterstützt durch DJ Chris.

18 Uhr: Beginn der Live-Sendung und Verkündung der Top 20 der Aktion „Das Gelbe vom Ei“, wiederum mit ffn-Morgenmän Franky und Axel.

20 Uhr: ffn-Party mit DJ Chris.G

Gegen 21 Uhr: Veranstaltungsende.

Um 21.19 Uhr fährt ein eigens dafür eingesetzter Bus der Göttinger Verkehrsbetriebe (Linie 62).

"ANGERSTADION"

Kinderspaß ab 14 Uhr

Das „Angerstadion“ im südlichen Bereich des Festplatzes, also etwas entfernt vom Trubel vor der großen Bühne, wird vom Bovender Sportverein (BSV) betrieben. Das „Stadion“ ist eine Spielmeile für kleine Gäste jeden Alters.

„Es gibt eine Hüpfburg, Rollenrutsche, Riesen-Jenga, Leitergolf, Slacklines, Speedminton, Frisbee-Golf, Kinderschminken, Buttonmaschine, mobile Kegelbahn, Tischtennis, Torwand-Schießen, Zielwerfen, und einen Basketballkorb“, sagt Silke Lüdecke vom BSV.

Knapp 35 Helfer allein von der Kinder- und Jugendabteilung des Vereins stehen bereits ab 14 Uhr für Spiel, Spaß und Betreuung im „Stadion“ bereit. „Es kann sogar ein Mini-Sportabzeichen gemacht werden“, sagt Lüdecke. Es sei ein Programm, bei dem es für alle Altersgruppen Angebote gibt.

Der Bovender SV ist mit mehr als 50 Helfern im Einsatz, darunter auch 20 von der Fußballabteilung, so Vorsitzender Alexander Schneehain. Der Verein kümmere sich um die Getränkeversorgung und die Buchhaltung.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige