Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Schillernde Rockstars auf deutschen Bühnen

Große Konzerte im Jahr 2017 Schillernde Rockstars auf deutschen Bühnen

Um Göttingen machen die ganz Großen der internationalen Rock- und Popszene seit einigen Jahren einen Bogen, allerdings keinen besonders großen. Auch im Jahr 2017 werden einige von ihnen live in den Stadien und Hallen der umliegende Großstädte, vor allem in der niedersächsischen Landeshauptstadt Hannover, zu erleben sein.

Voriger Artikel
Die Arten des Jahres 2017 finden sich auch in der Region
Nächster Artikel
Mehr Überwachung in Bus und Bahn

Er ist zurück! Robbie Williams kommt für ein Konzert nach Hannover.

Quelle: dpa

Ein großer Vorteil Göttingens: Es liegt in der Mitte zwischen (fast) allem. Eine Liste der Stars, die auftreten.

Bryan Adams.

Zur Bildergalerie

Bryan Adams tritt mit seiner Band am Sonntag, 5. Februar, um 20 Uhr in der TUI-Arena in Hannover, auf. Gemeinsam mit seine langjährigen Begleitern Keith Scott (Leadgitarre), Mickey Curry (Drums), Keyboarder Gary Breit und Bassist Norm Fisher präsentiert der Kanadier Adams mit „Get Up!“ sein 13. Studioalbum. Dem Quintett eilt der Ruf voraus, eine mitreißende Show zu liefern, in der die Musiker nicht nur das neue Material spielen, sondern mit großer Selbstverständlichkeit auch ihre Hits präsentieren.

20986108

Biffy Clyro gastiert am Sonnabend, 11. Februar, um 20 Uhr in der Swiss Life Hall in Hannover. Im September eröffnete die schottische Rockband das Festival „NDR 2 Soundcheck Neue Musik“ in Göttingen – in der ausverkauften und Lokhalle vor begeistert feierndem Publikum. Inzwischen ist bereits ihr siebtes Studioalbum erschienen, „Ellipsis“ heißt das Werk, auf dem wieder einige Rockhymnen versammelt sind.

Kartenverkauf:

Karten für die Konzerte gibt es in den Tageblatt-Geschäftsstellen, Weender Straße 44 in Göttingen, Marktstraße 9 in Duderstadt, und unter gt-tickets.de.

Die drei Herren Dave Gahan, Andrew Fletcher und Martin Gore erschienen Anfang der 1980er-Jahre auf der Bildfläche. Sie orientierten sich an Bands wie Kraftwerk, The Clash, The Velvet und Underground, entwarfen leicht düsteren Synthiepop, nannten sich Depeche Mode und wurden alsbald selbst zum Vorbild für jüngere Bands. Für das Jahr 2017 haben sie ihr 14. Studioalbum angekündigt. „Spirit“ soll es heißen. Im Frühsommer soll es erscheinen, und dann geht es los auf Tour. Am Sonntag, 11. Juni, tritt Depeche Mode in der HDI-Arena in Hannover auf – ausverkauft. Aber für Montag, 12. Juni, ist für 19.45 Uhr eine zweite Show angesetzt. Für die gibt es noch Tickets.

„Head Full Of Dreams“– so heißt die Tour der britische Pop-Rock-Band  Coldplay um Sänger Chris Martin. Sie zählt zu den erfolgreichen Kapellen des vergangenen Jahrzehnts. 80 Millionen Tonträger soll sie weltweit verkauft haben, darunter rund 50 Millionen Alben. Vielfach wurden die Musiker ausgezeichnet, unter anderem mit zahlreichen Grammys, Brit Awards, Echos und MTV Europe Awards. Martin, Jonny Buckland, Will Champion und Guy Berryman lernten sich schon während des Studiums am am University College London kennen. Sie gründeten ihre erste Band bereits 1996. Gegen Ende des Jahrzehnts nannten sie sich „Coldplay“ uns starteten ihre enorm erfolgreiche Karriere. Am Freitag, 16. Juni, tritt Coldplay um 18 Uhr in der HDI-Arena auf.

Guns 'n' Roses haben früher Hotelzimmer verwüstet, eine echte Rockband eben. Die Musiker um Sänger Axl Rosewerden kaum ruhiger geworden sein, wenn sie am Donnerstag, 22. Juni, um 19 Uhr auf dem Messegelände in Hannover auftreten. Mitte der 90er Jahre gab es den großen Streit zwischen den Musikern, vor allem zwischen dem Gitarristen Slash und Rose. Letzterer scharte neue Musiker um sich und veröffentlichte unter altem Namen. Im April 2016 feierte die Urbesetzung der Band fast vollständig eine Wiedervereinigung. Derzeit sind die Musiker unterwegs mit ihrer „Not In This Lifetime“-Tour. Zwei Konzerte geben sie in Deutschland, eines in Hannover.

Auch Robbie Williams macht sich wieder auf. Mit seiner „The Heavy Entertainment Show“ macht er auch Station in Hannover. Am Dienstag, 11. Juli, gibt er um 19 Uhr in der HDI-Arena in Hannover ein Konzert. Als special guest ist „Erasure“ dabei. Ein wenig ruhig war es um den Entertainer geworden, doch jetzt will er wieder durchstarten.

Udo Lindenberg hat im vergangenen Jahr die 70-Jahre-Hürde elegant übersprungen, er ist „stärker als die Zeit“ – zumindest hat er seine aktuelle Tournee so betitelt. Und leiser ist Lindenberg eh noch lange nicht. Am Dienstag, 6. Juni, tritt er um 20 Uhr in der Barclaycard-Arena in Hamburg auf – mit großen Gefolge, versteht sich. Denn der Deutschrocker reist immer mit seiner Familie, zu der auch der in Göttingen aufgewachsene Schriftsteller Benjamin von Stuckrad-Barre gehört. Der veröffentlichte gerade eine Serie über sein Idol Lindenberg in einer Boulevard-Zeitung. 

Marius Müller-Westerhagen geht stramm auf die 70 zu – und wieder einmal auf Tour. Am Freitag, 20. Oktober, gastiert er um 20 Uhr in der TUI-Arena in Hannover. Er spielt in der Reihe MTV Unplugged“, deren Markenzeichen: Die Künstler treten im Sitzen auf, sie laden Gäste ein und spielen ausschließlich auf akustischen Instrumenten. Zur Premiere in die Berliner Volksbühne brachte Müller-Westernhagen seine Lebensgefährtin Lindiwe Suttle und seine Tochter Mimi mit. Er trat mit der Berliner Straßenmusikerin Elen Wendt auf und mit Selig-Frontmann Jan Plewka. Und dann saß unverhofft ein guter alter Freund am Schlagzeug: Udo Lindenberg.

Green Day geben zwei Deutschland-Konzerte: am 18. Januar in der SAP Arena, Mannheim und am 19. Januar in der Mercedes Benz Arena Berlin.

Die Fantastischen Vier spielen am Mittwoch, 25. Januar, in der Arena in Leipzig und am Freitag, 25. August, auf dem Domplatz in Magdeburg.

30 Jahre Fury In The Slaughterhouse : 10., 11. und 12. März 2017 feiert die Band ihren runden Geburtstag mit einem "Klassentreffen" in der TUI-Arena in Hannover. Die ersten beiden Termine sind bereits ausverkauft.

Drei lockere Hip-Hopper aus Hamburg: DJ Mad, Denyo und Jan Delay alias Eizi Eiz sind für erfolgreiche Songs wie „Liebes Lied“, „Füxe“ und „Hammerhart“ bekannt. Mit ihrem vierten Album „Advanced Chemistry” und dem kontroversen Hit „Ahnma” sind die Beginner nun auf Tour. Die Beginner können live bei ihrem Konzert am 9. März in der Volkswagen Halle erlebt werden. Außerdem begeistern sie als Top-Act bei der N-Joy Starshow am 27. Mai.

Broilers lässt sich ohne Zweifel als eine der erfolgreichsten deutschen Bands betiteln. Ihr Musikstil hat etwas eigenständiges: Eine Mischung aus Punk, Street-Rock und Singer-Songwriting. Nach einer längeren Pause kehren sie nun auf die Bühne zurück. Mit im Gepäck haben sie die kalifornische Psychobilly-Band Tiger Army. 7. März 2017 um 20 Uhr in der Swiss Life Hall, Hannover.

„Ich bin doch keine Maschine, ich bin ein Mensch aus Fleisch und Blut”. Dieses Zitat aus seinem neuen Hit „Keine Maschine” trifft auch auf sein Album „Immer noch Mensch” zu, denn hier wurde alles von Menschenhand an realen Instrumenten eingespielt. Mit diesem Album möchte Tim Bendzko seinen Stil weiter definieren. 7. Mai 2017 um 19:30 Uhr in der Swiss Life Hall, Hannover.

Das NDR 2 Plaza Festival kann 2017 wieder mit einigen Top-Acts trumpfen. Zu dem Line-Up gehören unter anderem die Söhne Mannheims , Bosse , Walking On Cars , Max Giesinger und Bastille . 26. Mai 2017 um 15 Uhr auf der EXPO Plaza, Hannover.

Auch die N-Joy Starshow bietet wieder ein buntes Programm an erfolgreichen Künstlern. Zu den bereits bestätigten Acts zählen unter anderem Deichkind , die Beginner , Clean Bandit , Imany und Alle Farben . 27. Mai 2017 um 15 Uhr auf der EXPO Plaza, Hannover.

Der Durchbruch gelang Adel Tawil mit Ich + Ich . Als Solo-Künstler ist er jedoch nicht weniger erfolgreich. Im Gegenteil: Sein Album „Lieder” erhielt dreifachen Platin-Status. Der Echo-Gewinner erhielt weitere Auszeichnungen, unter anderem als „erfolgreichster Künstler Rock/Pop National” und „Bester Live Act National”. Auf seiner neuen Tour gibt er alte und neue Songs zum Besten. 3. November 2017 um 20 Uhr in der Swiss Life Hall, Hannover.

Mit dem Album „Nicht von dieser Welt” mit dem Xavier Naidoo sein großer Durchbruch gelang – eine Kombination aus Soul und deutschen Texten, welche die Massen begeisterte. Aber auch die Gegenwart und Zukunft spielen auf seiner Tour eine Rolle, denn im Programm stehen neben seinen alten Songs auch die der folgenden Alben und aktuelle Hits des neuen Albums „Nicht von dieser Welt 2”. 9. Dezember 2017 um 20 Uhr in der TUI Arena, Hannover.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Der Wochenrückblick vom 11. bis 17. November 2017