Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Thema des Tages Staunende Besucher am Römerschlachtfeld Harzhorn
Thema Specials Thema des Tages Staunende Besucher am Römerschlachtfeld Harzhorn
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:00 09.09.2018
Viel römisches und germanisches Handwerk konnte am Harzhorn bestaunt werden Quelle: r
Northeim/Bad Gandersheim/Kalefeld

Fahrzeuge mit polnischen, slowakischen, niederländischen, schwedischen Kennzeichen bis hin zu Fahrzeugen aus der Ukraine, waren auf dem Parkplatz anzutreffen.

Angeboten wurden Kurzführungen, oder auch Informationen über die römische Medizintechnik vor hunderten von Jahren, die die Gäste zum Staunen brachte. Zu sehen war auch, wie der Schmied mit seinem kleinen Feuer Pfeilspitzen schmiedete. Viel römisches und germanisches Handwerk galt es zu bestaunen und natürlich gab es für die kleinen Gäste viele Mitmachaktionen.

Durch den eingerichteten Shuttle-Service vom Festplatz in Oldenrode zum Harzhorn war ein Erreichen der historischen Stätte auch ohne stressige Parkplatzsuche möglich. Insbesondere regionale Besucher nutzten diesen Service, zumal auch im Verkehrsfunk darauf hingewiesen wurde. Trotz erster Bedenken ob der nicht enden wollenden Blechlawine und des schon vor Beginn der Veranstaltung überfüllten Parkplatzes am Harzhorn können die Organisatoren mit etwa 300 Besuchern auf einen gelungenen Tag des offenen Denkmals am Römerschlachtfeld Harzhorn zurückblicken.

Von r

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In der GT-Townhall hat sich die niedersächsische Landwirtschaftsministerin Barbara Otte-Kinast (CDU) den Fragen der Redakteure Christoph Oppermann und Angela Brünjes sowie von Lesern gestellt.

10.09.2018

Er bietet Geschichte zum Anfassen für alle Altersgruppen – und das gepaart mit Kunst, Architektur und Handwerkskunde. Zum 25. Mal gibt es am Sonntag, 9. September, den „Tag des offenen Denkmals“.

07.09.2018

Erst Sturm Friederike, dann Dürre, jetzt der Borkenkäfer: Dem Wald in Südniedersachsen geht es schlecht, den Borkenkäfern gut.

04.09.2018