Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Thema des Tages Kommende-Hof und „schöne alte Stücke“
Thema Specials Thema des Tages Kommende-Hof und „schöne alte Stücke“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:22 12.09.2018
Archäologische Grabungen an der Marienkirche Göttingen: Archäologe Kai Gößner erklärt die Funde. Quelle: Ulrich Schubert
Göttingen

Dort graben zurzeit Archäologen. Und die haben in den vergangenen Wochen viel mehr gefunden, als sie erwartet hatten, erklärte Archäologe Kai Gößner von der Projekt GmbH Arcontor den Besuchern: Mauerreste von bisher unbekannten Gebäuden, Strukturen eines großen Wirtschaftshofes und in einer alten Kloake „schöne alte Stücke aus dem Mittelalter“. Freigelegte Fundamente, Pflastersteine und Mauerreste zeugen zurzeit davon, dass auf dem bisherigen Parkplatz zwischen Marienkirche und dem Parkhaus Groner Tor einst ein großer Hof der Kommende des Deutschritterordens gestanden hat: mit „gewaltiger Scheune“, Stallungen, Schmiede und einem Innenhof, in dem bis zu 1500 Schafe und Ziegen gehalten wurden, erklärte Gößner.

Die Siedlungsreste aus der Gründerzeit der Göttinger Neustadt werden noch bis in den Oktober hinein genau erfasst – und wieder zugeschüttet. Auf dem Areal entsteht für 5,3 Millionen Euro ein neues „Haus der Kirche und Diakonie“.

Alle Beiträge zum Tag des offenen Denkmals in der Region finden Sie in unserem Thema des Tages.

Von Ulrich Schubert

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Auf dem überfüllten Parkplatz am Harzhorn waren am vergangenen Sonntag, dem Tag des offenen Denkmals, auch zahlreiche überregionale Kennzeichen zu sehen.

09.09.2018

In der GT-Townhall hat sich die niedersächsische Landwirtschaftsministerin Barbara Otte-Kinast (CDU) den Fragen der Redakteure Christoph Oppermann und Angela Brünjes sowie von Lesern gestellt.

10.09.2018

Er bietet Geschichte zum Anfassen für alle Altersgruppen – und das gepaart mit Kunst, Architektur und Handwerkskunde. Zum 25. Mal gibt es am Sonntag, 9. September, den „Tag des offenen Denkmals“.

07.09.2018