Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 18 ° Regenschauer

Navigation:
Übersicht
Gefängnisstrafe

Im Prozess um sexuellen Missbrauch in einem Sportverein hat das Landgericht Lüneburg einen Trainer zu einer Gefängnisstrafe von sechseinhalb Jahren verurteilt. Der 28-Jährige hat dem Urteil zufolge zwei von ihm betreute Kinder missbraucht. Er sei unter anderem allein in vier Fällen des schweren sexuellen Missbrauchs schuldig, befanden die Richter.

mehr
Agrarministerium
In einigen Regionen Niedersachsens kann bald selbst angebauter Wein fließen.

Das norddeutsche Flächenland Niedersachsen hat erstmals Weinbaurechte erhalten und wird damit formal zum Weinanbaugebiet. Der Bund genehmigte zehn Antragstellern insgesamt rund 7,6 Hektar für Rebpflanzungen, teilte das zuständige Agrarministerium am Dienstag mit. Bislang gingen diese Weinbaurechte überwiegend nach Süddeutschland.

mehr
Verwaltungsgericht Braunschweig

Ein mutmaßliches Mitglied der Wolfsburger Salafisten-Szene ist mit seiner Klage gegen ein von der Stadt verhängtes Ausreiseverbot gescheitert. Es bestehe der Verdacht, dass der Mann den bewaffneten Dschihad unterstütze, urteilte das Verwaltungsgericht in Braunschweig, wie ein Sprecher am Dienstag mitteilte.

mehr
In Schule

Ein Großeinsatz von Rettungskräften hat eine Pfefferspray-Attacke in einer Gesamtschule in Weyhe bei Bremen ausgelöst. 66 Schüler seien wegen Reizung der Atemwege und der Augen vorsorglich in ein Bremer Krankenhaus gebracht worden, sagte ein Sprecher der Polizei am Dienstag.

mehr
JadeWeserPort

Dem Jade-Weser-Port in Wilhelmshaven droht kein Ungemach von der Europäischen Kommission. Die niedersächsische Landesregierung hat am Dienstag Berichte zurückgewiesen, nach denen der Hafen-Realisierungsgesellschaft ein Verfahren der EU drohe wegen möglicherweise zu Unrecht geleisteter Subventionen.

mehr
Gewalttat

Mit Faustschlägen und Tritten ins Gesicht hat ein betrunkener Radfahrer in Einbeck zwei Polizeibeamte erheblich verletzt. Die 46-jährige Polizeikommissarin und ihr 55 Jahre alter Kollege seien nach den Angriffen derzeit nicht mehr dienstfähig, teilte ein Polizeisprecher am Dienstag mit.

mehr
Interview
Der Politiker Jörg Nigge (CDU) , Kandidat für Oberbürgermeisterwahl in Celle, unterhält sich während einer Wahlparty nach der Oberbürgermeister-Stichwahl am 25.09.2016 in Celle (Niedersachsen) mit Parteifreunden. Foto: Holger Hollemann/dpa +++(c) dpa - Bildfunk+++

Nach der knapp gewonnenen Stichwahl in Celle: Der künftige CDU-Oberbürgermeister Jörg Nigge, lobt seinen Amtsvorgänger und spricht über seine Pläne – wie die Wiederbelebung der Altstadt.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Missbrauchsvorwürfe

 Am Landgericht Lüneburg wird heute das Urteil im Missbrauchsprozess gegen einen Sporttrainer erwartet. Der 28-Jährige soll laut Anklage zwei von ihm betreute Kinder und einen Jugendlichen missbraucht haben.

mehr

Grundschüler pressen eigenen Apfelsaft