Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 11 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Übersicht
Überschüsse aus Flüchtlingshilfe
„Das hat niemand geplant“: Mit der Flüchtlingsarbeit machten Hilfsorganisationen am Ende Gewinne.

Das Land Niedersachsen hat eine Vereinbarung mit den großen Hilfsorganisationen geschlossen: Demnach werden die Millionen-Überschüsse aus der Flüchtlingshilfe in den Katastrophenschutz investiert.

mehr
Kreis Rotenburg/Wümme
Der 30-jährige Fahrer des Sattelzuges wurde leicht verletzt.

Nach dem Unfall eines Gefahrgutlasters auf der Autobahn 1 im Kreis Rotenburg/Wümme am Montag bleibt die Straße in Richtung Hamburg weiterhin gesperrt. Mit einer Freigabe sei erst im im Laufe des Mittwochvormittags zu rechnen, sagte ein Polizeisprecher am Dienstag.

mehr
Dannenberg
An der Capio-Elbe-Jeetzel-Klinik gab es Streit um Abtreibungen.

Nach dem Streit um Schwangerschaftsabbrüche an der Capio-Elbe-Jeetzel-Klinik in Dannenberg hat das Arbeitsgericht Lüneburg die Kündigung des Verwaltungschefs der Klinik für unwirksam erklärt. Der Vorwurf der Kompetenzüberschreitung habe nicht für eine Kündigung ohne vorherige Abmahnung ausgereicht, sagte die Direktorin des Gerichts, Charlotte Groschupf, am Montag.

mehr
Statistik für Niedersachsen

Wo leben die meisten jungen – und wo die meisten älteren Menschen in Niedersachsen? Darüber gibt der Altersatlas Aufschluss, den das Bundesinstituts für Bau-, Stadt- und Raumforschung veröffentlicht hat. Es zeigt, dass es in Niedersachsen erhebliche regionale Unterschiede gibt. 

mehr
"Sache des Staates"
Niedersachsens Landwirtschaftsminister Christian Meyer.

Niedersachsens Landwirtschaftsminister Christian Meyer (Grüne) hat Tierrechtsorganisationen wie Peta vorgeworfen, mit heimlich gemachten Bildern, dem Tierschutz einen Bärendienst zu erweisen. "Die Kontrolle von tierhaltenden Betrieben ist Sache des Staates und nicht von jedermann", sagte der Vorsitzende der Agrarministerkonferenz der "Neuen Osnabrücker Zeitung".

mehr
Prozessbeginn nach Gewaltexzess in Hameln
„Stoppt die Gewalt gegen Frauen“: Wenige Tage nach der Tat halten Menschen in Hameln eine Mahnwache ab.

Das brutale Verbrechen hat nicht nur Hameln erschüttert sondern auch bundesweit Entsetzen ausgelöst: Im November hat ein 38-Jähriger seine Lebensgefährtin mit einem Seil um den Hals hinter seinem Auto geschleift. Am heutigen Montag beginnt der Prozess.

mehr
Institut für Bienenkunde
Senkrecht in den Stock: So werden aus den zuvor umgesetzten Bienenlarven Königinnen.

Sanftmütig soll sie sein, robust und effektiv - die Biene, die Imker sich wünschen. Das Institut für Bienenkunde in Celle hilft dabei, diesen Traum zu erfüllen. Denn in der Wissenszentrale des Landes für die Honigproduzenten wird nicht nur geforscht. Hier werden Königinnen gemacht.

mehr
Bremen
Ein stark betrunkener Fluggast hat in Bremen lautstark das Personal einer Fluggesellschaft beschimpft und ist aus dem Flugzeug geflogen.

Ein stark betrunkener Fluggast hat in Bremen lautstark das Personal einer Fluggesellschaft beschimpft und ist aus dem Flugzeug geflogen. Der 48-Jährige aus Litauen wollte am Sonnabend eigentlich nach Dublin reisen. Ein Arzt untersuchte empfahl ihm eine mehrstündige Ausnüchterung.

mehr

RoundUp: Der Wochenrückblick vom 20. bis 26. Mai 2017